Was erwartet uns 2015 energetisch? Teil 1: Einführung & Gesundheit

Dieses Jahr habe ich mich etwas dagegen gesträubt, Beiträge zur energetischen Wende im Jahr 2015 zu schreiben. Du fragst Dich, wieso. Gerne möchte ich dies mit Dir teilen, bevor ich auf die energetischen Auswirkungen im neuen Jahr auf unsere Gesundheit eingehe.
Schon sehr lange Zeit beobachte ich gewisse gefährliche Trends in der Esoterik-Szene und zu diesen Trends gehören definitiv auch gewisse Prognosen für gewisse Zeiten, Tage & Nächte, nach denen Menschen ihr Leben und Fühlen ausrichten. Ist das neuzeitige Spiritualität? In meinem Empfinden keineswegs.

Alle Durchgaben und Botschaften aus der Geistigen Welt und Inspirationen sollten doch dazu dienen, dass wir “freier” werden und uns von Strukturen und Vorgaben, welcher Natur auch immer, lösen.

Mir ist es wichtig, Folgendes vorab deutlich zu betonen: ich mache mit diesen Artikeln keine Prognosen, denn letztendlich gibt es keine “eine” fest geschriebene Zukunft, weder für uns noch für geistige Wesenheiten. Die Zukunft besteht in jedem Moment aus verschiedenen zig-fachen Zukunftsvarianten, die je nach unseren Entscheidungen eintreffen oder nicht.

Du wirst in diesen Artikeln also keine Comfort-Zonen, keine Projektionsflächen oder Ausreden für dein Ego finden, sondern gewisse energetische Trends, die so eintreten könnten und höchstwahrscheinlich auch eintreten werden.

Wieso möchte ich diese Trends mit Dir teilen? Nicht um dich dadurch “unfreier” werden zu lassen, sondern um dich für die energetischen Veränderungen, die Fakt sind, zu sensibilisieren und dich dazu motivieren, bewusste Entscheidungen für dich und unseren wunderschönen Planeten zu treffen…

Lets go! Dieser erster Artikel wendet sich ganz dem Thema Gesundheit. Ich habe mich für Teil 1 dafür entschieden, weil Gesundheit (in diesem Kontext vor allem im körperlich und mentalen Sinne) für uns Menschen das Wichtigste ist. Wir als ewig-geistige Wesen haben uns schliesslich auch für diese menschliche Lebensform entschieden, um die Körperlichkeit mit allen Geschenken und Herausforderungen zu erfahren. Leider Gottes gibt es noch immer viel zu viele Menschen, die auf dem spirituellen Pfad ihren Körper vernachlässigen. Dies kann vor allem heute in Zeiten starker irdischer Schwingungsschwankungen fatale Auswirkungen haben.

Ist Dir eigentlich schon aufgefallen, dass es unzählig viele Menschen gibt, die von der energetischen Wende gar nichts zu spüren scheinen? Sie leben ihr altes Leben, ihre alten Gewohnheiten und ihr altes Denken und scheinen oberflächlich gesehen ganz glücklich zu sein (ACHTUNG: ich ver- oder beurteile diese Menschen nicht. Ich beobachte und versuche zu verstehen, wie Menschen ticken.). Und dann gibt es diejenigen unter uns, die “ALLES” spüren und wenn ich “ALLES” sage, dann meine ich auch “ALLES”, egal ob dies ein kleiner Anstieg in der Schwingungsfrequenz der Erde ist oder kleinste Nuancen in der energetischen Wende. Diese Menschen gehen zu 100% mit der Transformation der Erde mit und sind in Mitten den Vorbereitungen für eine neue Erde und ein neues Bewusstsein.

Zu einem gewissen Punkt in ihrem Leben haben Sie sich dazu entschlossen, etwas zu verändern. Sie sind bewusst oder unbewusst aus den Angst- und Ego-getriebenen Systemen ausgestiegen und haben sich auf die Suche gemacht.

Eine Suche, die beginnt, aber nie endet und die einen in tiefe Schichten des eigenen Selbst und spirituellen Erfahrungen führt. Ich gehe stark davon aus, dass auch du zu diesen Menschen gehörst und ich freue mich, dass wir uns auf diesem weg verbinden dürfen. Danke.

Das heißt, es gibt Menschen und die wird es auch im Jahre 2015 geben, die nicht mit der Transformation mitgehen und sich den Veränderungen nicht öffnen. Sie beharren darauf, in ihrem alten Universum einer vergangenen Erde zu leben und zu sterben. Zu Beginn meiner professionellen Arbeit als spirituelle Beraterin wollte ich diese Menschen aufwecken und sie davon überzeugen, dass es einen anderen Weg geben kann. Ich habe aber sehr schnell erkannt, dass man niemanden überzeugen kann, der nicht überzeugt werden möchte und dass jeder für sein eigenes Leben verantwortlich ist. Ich bin nicht hier, um eine Heilige oder Befreierin zu spielen, ich bin nur hier, um an der Tür zu klopfen, ob jemand öffnet oder nicht, interessiert mich nicht.

Auf der Erde geschieht alles frei-willig, somit treffen die energetischen Veränderungen der Transformation nur bei den Menschen ein, die sich auf freien Willens dafür entscheiden. Dies muss keine bewusste Entscheidung sein, meistens geschieht es ganz automatisch durch geistiges Umdenken.

Was erwarten uns also im Jahr 2015 für energetische Veränderungen im Bezug auf Körper und Gesundheit?

Alle Informationen, die Du hier und bei den folgenden Artikeln erhältst, sind gesammeltes und interpretiertes Material aus Dutzenden von Channelings, die durch mich als Medium empfangen und dann mindestens über zwei weitere Medien gegengeprüft wurden. So gehen wir sicher, dass wir die Informationen in genauster und auch vollständigster Form erhalten. Was Du hier nun auch finden wirst, sind meine sensitiven und medialen Beobachtungen, die ich im Rahmen von Seminaren und Sitzungen machen durfte.

 

1. Veränderte Knochenstruktur

2015 wird das Jahr der Leichtigkeit und der Freude, so hieß es immer wieder in den Channelings. Gleichzeitig sagten die Engelwesen jedoch auch, dass es für uns Menschen im 2015 ganz besonders wichtig sein wird, immer wieder die Freude und Leichtigkeit in uns zu kultivieren, denn es würden noch gravierende Veränderungen auf uns warten. 2013, sowie 2014 waren durchzogen von den energetischen Nachwehen des Transformations-Jahres 2012 und im 2015 heißt es, dürfen wir alle etwas aufatmen. Das Gröbste und “Krasseste” an energetischen Veränderungen ist für die meisten von uns schon durch. Was, im Jahre 2015, vor allem auf körperlicher Ebene passieren wird, ist eine Art von “Fine-Tuning”. Dieses “Fine-Tuning” kann jedoch bei jedem Menschen anders aussehen.

Was jedoch auf viele Menschen, die sich der Transformation geöffnet haben, zutrifft, sind Veränderungen an Knochen, Wirbelsäule und Gelenken. In einem Channeling hieß es von den Elohijms, dass Sie unsere Körper in diamantene verwandeln wollen, denn unsere Knochen seien verglichen mit anderen Wesensformen im Weltall, sehr schwach und gebrechlich. Dazu verwenden Sie eine ganz spezielle Art von Flüssigkeit, die eigentlich nicht flüssig ist und die beispielsweise auch in Diamanten enthalten sind. Diese Veränderungen an der Knochen-Struktur kann jedoch zu gewissen Schmerzen und Beschwerden am Rücken, den Gelenken oder Knochen führen. Diese  Veränderungen sind jedoch unbedingt erforderlich, um den Wasserhaushalt im Körper aufrechtzuerhalten, da sich das Wasser Element im Moment stark wandelt.

Ich habe in den letzte Monaten auch von vielen Menschen gehört, die an Kopf- und Nacken-Schmerzen gelitten haben, vor allem in Form von einem Druck am Schädel. Auch dies kann mit den Veränderungen an der Knochenstruktur zusammenhängen. Um diesen Prozess zu unterstützen, empfehle ich Dir viel Bewegung und auch die Stärkung der gesamten Muskulatur am Körper. Dies wird die Knochen in dieser Veränderungsphase stützen und stabilisieren.
Wir wissen auch, dass die Veränderungen der Knochen bei Kindern nur sehr sanft verlaufen bis gar nicht, weil die meisten bereits mit einer veränderten Knochenstruktur geboren werden.

 

2. Beschleunigung des Stoffwechsels

Hast Du es bereits bemerkt, dass Du nicht mehr so viel isst, wie früher? Oder falls Du an einem Tag zu viel essen solltest, dass es Dir dann verdauungs-mäßig nicht gut geht und es häufig zu Durchfall kommt? Falls ja, darfst Du Dich freuen. Dein Stoffwechsel wird auf leichte Nahrung umgepolt und beschleunigt. Dies ist auch eine Vorbereitung auf körperlicher Ebene auf eine neue Lebensweise, die “leichter” ist. In einer Zukunft, die möglicherweise eintreten kann, werden wir uns nur noch von Grünpflanzen und Beeren ernähren. Du darfst jetzt bereits den Prozess unterstützen und zum Beispiel Grüne Smoothies trinken und im Gesamten auf die Leichtigkeit in der Ernährung achten. Die Beschleunigung des Stoffwechsels führt auch zu schneller Regeneration und zur Befreiung von altem Ballast. Gelebtes hat in einem neuen Bewusstsein kein Platz mehr und es darf nun Platz für Leichtigkeit und Freude auch im Körper entstehen.

 

3. Herzraum-Aktivierung

Wir Menschen sind intelligent erschaffene Wesen und besitzen eine komplexe DNA-Struktur. Wir erhielten an verschiedenen Stellen bereits auch die Durchgabe, dass wir Menschen nach dem Abbild der Weisen, die dem Rat der Weisen beiwohnen, erschaffen wurden. Körperlich und anatomisch betrachtet sind wir sehr ausgeglichen und harmonisch. Es war von Anbeginn der Schöpfung an so angedacht gewesen, dass der energetisch und auch elektrisch stärkste Körperteil der Herz- bzw. Brustraum ist. Dort befinden sich unser anatomisches Herz und die Lungen, beides Organe, ohne die wir nicht leben könnten. Gleichzeitig senden wir von hier aus die stärksten elektro-magnetischen Signale aus, viel stärker als vom Gehirn. Die Geistige Welt hat bereits mit der Herzraum-Aktivierung begonnen, die 2015 so richtig anlaufen wird. Dabei werden der gesamte Brust-Raum erweitert und geöffnet. Dies kann zur Folge haben, dass Du ganz automatisch beginnst, aufrechter zu laufen und sich das Brustbein mehr anhebt. Es kann jedoch auch zu gewissen Verspannungen im oberen Rücken- und Nackenbereich kommen, wenn der Körper Anpassungsschwierigkeiten hat. Zudem können auch in der Brustwirbelsäule verschobene Wirbel sich wieder einrichten, so dass für das Herz mehr Platz und Beweglichkeit sicher gestellt sind.

Auch die Lunge kann die Veränderung spüren und das Atem-Volumen kann sich erweitern. Um diesen Prozess zu unterstützen, empfehle ich Dir Atem-Übungen und auch Yoga-Haltungen, die die Herzöffnung erleichtern werden. Solltest Du Nackenschmerzen aufweisen, arbeite unbedingt an deiner Bereitschaft für die Herz-Öffnung und lass alle Herzenswände fallen, egal ob gegenüber Dir selber oder anderen Menschen. Die Herzraum-Aktivierung bereitet uns auf eine neue Erde vor, wo wir mehr unserem Herzen folgen und auch beginnen über die Herz-Ebene ohne Worte miteinander zu kommunizieren.

 

4. Leichtigkeit für Körper und Geist

2013 sowie 2014 waren für manche von uns “anstrengende” Jahre, wo wir vielleicht mit Krankheiten und körperlichen Themen konfrontiert wurden, die eine Herausforderung waren. Der Körper kann sich gegenüber der Transformation versperren oder braucht einfach noch ein wenig mehr Zeit, um sich anzupassen. Ich bitte Dich: gib Deinem Körper diese Zeit. Sei nicht hart oder bewertend zu ihm. Unsere Körper sind so geduldige Gefährten und auch wir sollten mit ihnen Geduld haben. Sei gut zu Deinem Körper, gib ihm die Ruhe, die Bewegung, den Sauerstoff und das Wasser, das er benötigt und lass ihn einfach sein. Versuche nicht jedes “Wehweh-chen” in eine Schublade zu stecken, sondern spüre nach und sprich mit Deinem Körper. Es gibt niemanden und nichts, der Dir sagen kann, was für Dich und Deinen Körper gut ist oder nicht. Trau Dich, den Körper zu spüren und ihm Deine Beachtung und Liebe zu schenken.

2015 darf alles leichter werden, auch der Körper. Du darfst ihn jedoch auch dabei unterstützen, sei es mit Bewegung, leichter Kost oder genügend frischer Luft. Dein Körper wird von Dir auch einfordern, mehr in die Natur zu gehen und die Verbindung zur Erde zu suchen. Denn genau dies ist es, was Deinem Körper fehlt, wenn er sich gegen die energetischen Veränderungen sträubt. Es ist fast schon grausam, wie viel Zeit wir noch immer im Sitzen verbringen, vor PCs oder noch schlimmer vor dem Fernseher. Ich sehe im Fernseher eine Ab-Art unserer menschlichen Zivilisation. Entferne Dich davon, wenn Du Dir selber, Deinem Körper und Geist einen Gefallen tun möchtest und entscheide Dich doch für einen Spaziergang durch den Wald.

Elohijm sagte in einem Channeling: “Hütet eure Körper, sie sind euer größter Schatz!” und mit diesem Satz möchte ich diesen Beitrag abschließen.

 

HIER geht es zum VIDEO, in dem ich die Inhalte in einer kürzerer Form wiedergebe:

energetisch-teil1-video

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Kürze erwartet Dich hier im BLOG der nächste Artikel in der Serie “Was erwartet uns im 2015 energetisch” und das nächste Mal dreht sich alles um Liebe, Partnerschaft und Sexualität.
Wie immer würde ich mich riesig über Deine Anmerkungen, Kommentare und Beiträge unten im BLOG freuen. Erzähl mir, auf welche Art und Weise Du die Veränderungen an Deinem Körper wahrnimmst! Ich freue mich darauf!

In Liebe,

Bahar

bahar_new

 

Über den Author

Bahar Yilmaz

„Du musst nicht spirituell sein. Sei einfach du selbst. Das ist das spirituellste, was es gibt.“
 Bahar Yilmaz.

„Ich möchte eine erlebbare Spiritualität lehren, ohne dabei abzuheben. Für mich ist es das Wichtigste, Menschen wundervolle Erfahrungen zu schenken!“
Bahar Yilmaz

Erlebbare Spiritualität, neue Ansätze für Heilung, Kommunikation mit der Geistigen Welt und Erforschung von Energie und Bewusstsein. Dafür lebt Bahar Yilmaz und ist heute seit über 12 Jahren auf diesen Gebieten tätig. Bahar Yilmaz wird auch gerne als die Stimme der neuen Spiritualität bezeichnet, denn sie räumt mit spirituellen Gefängnissen auf und begleitet Menschen darin, ihre Selbstverantwortung für ihr Leben wieder voll und ganz zu übernehmen. Das tut sie mit einer authentischen, erfrischenden und humorvollen Art, die für ihre Arbeit so kennzeichnend und wichtig ist. Ihr Wissen auf den Gebieten Meditation, Transformation, Medialität, Heilung und vielem mehr gibt sie in Form von Seminaren, Workshops und Ausbildungen weiter. Sie ist heute die Anlaufstelle für Therapeuten, Coaches, Heiler und alle Menschen, die auf den neuesten Stand von Heilwissen und Transformation kommen und in ihr volles Potential einsteigen wollen.
Bahar hat trotz ihres jungen Alters von 33 Jahren bereits fünf Bücher geschrieben. Alle ihre Bücher gelten als sehr inspirierend und beinhalten revolutionäre Konzepte. Sie nehmen den Leser mit auf eine Reise, die in innere und geistige Welten führt, jenseits von allem, was üblich, normal oder bekannt ist. Ihre Bücher werden vielerorts zu Ausbildungszwecken, aber auch von Therapeuten in Heilungen eingesetzt. Folgende Bücher sind bereist im Lotos und Ansata Verlag (Random House) erschienen: Empower Yourself, Ruf der Geistigen Welt, Trance Healing, Aura Coaching und Yoga Siddhis.

Energie zu sehen und zu spüren, war eines der Dinge, die Bahar bereits als kleines Mädchen einwandfrei beherrschte. Ihre Affinität zu spirituellen Themen und Meditation wurde durch ihre Verbindung zu ihrer Großmutter gestärkt, die sie aufzog. Gleichzeitig hatte Bahar von Klein auf immer das Gefühl, nicht zur Erde zu gehören und aus einem ganz bestimmten Grund hier her gesandt worden zu sein. In diesem Spagat zwischen Mensch-Sein und dem Gefühl, sich nicht dazugehörig zu fühlen, ging Bahar Yilmaz schon sehr früh auf die Suche nach Antworten und Lösungen für das Leiden und den Schmerz der Menschen.

Was Bahar auszeichnet, ist ihre Faszination für das Wunder des Lebens und ihr Glaube an die Größe in jedem Menschen. Alle ihre Bestrebungen zielen darauf ab, das Erinnerungsvermögen an die eigene Vollkommenheit in jedem Menschen zu Leben zu erwecken, der mit ihr in Berührung kommt. Viele Menschen haben vergessen und unterdrückt, was für eine Kraft in Ihnen steckt und dass sie mit dieser Kraft positive Veränderungen für sich und die Welt erschaffen können.

Um effektive und schnelle Veränderungen für Menschen herbeiführen zu können, hat Bahar Yilmaz gemeinsam mit ihrem Partner Jeffrey Kastenmüller diverse Techniken und Tools entwickelt, wie Transformational Reprogramming (TREP), Higher Self Healing, Aura Coaching, New Spirit, Neuro Switch, De-Linking, Crown Technik, Yoga Sindhis und Empower Yourself. Letztere Technik basiert auf einer Event-Serie, die sie gemeinsam mit Jeffrey Kastenmüller ins Leben gerufen hat. Empower yourself durfte mittlerweile unzähligen Menschen dabei helfen, ihre Leben in ein besseres und erfüllteres zu verwandeln.

Bahar Yilmaz betont immer wieder, dass wir zu lange auf den richtigen Zeitpunkt gewartet haben, um ins Tun zu kommen und dass dieses „Jetzt“ genau der richtige Zeitpunkt ist, um eine Veränderung für sich und die Welt zu erzielen. Denn jeder einzelne kann etwas verändern.

Es gibt einen wichtigen Punkt, den es zu beachten gilt, wenn du mit Bahar Yilmaz und ihren Techniken arbeiten möchtest. Es wird dein Leben, dein Fühlen und dein Sein zum Positiven verändern. Es wird eine intensive, emotionale und transformierende Erfahrung sein. Dein Bewusstsein wird gedehnt und geöffnet werden. Bist du bereit dafür?

70 Kommentare

  • wow.sehr interessanter und wichtiger Blog
    Beitrag mit reichlich vielen dienlichen Informationen
    Auch ich merke an mir körperliche Veränderungen. Ich bin auf weitere Veränderungen gespannt.
    Vielen Dank dafür bahar

  • Vielen herzlichen Dank liebe Bahar für deine Erläuterungen. Auch Danke dafür, dass du dein Wissen gerne mit uns teilst. In den letzten Wochen habe auch ich körperliche Veränderungen im Brust- bzw. Herzraum verspürt. Anfangs habe ich ein bisschen Angst gehabt, da ich diesen Schmerz nicht gekannt habe. Ich habe in mein Körper gespürt und bemerkt, dass es wohl so seine Richtigkeit hat und mit der Veränderung der Energie zu tun hat… Auch bin ich überzeugt, dass die Ernährung unbedingt der neuen Zeit angepasst werden sollte mit grünen Smoothies und viel mehr Rohkost… Ich freue mich auf deinen nächsten Artikel ! Herzliche Grüsse Corinne

  • Danke für den Blog. Die Stoffwechsel-Veränderungen sind bei mir sehr extrem. Ich zweifle schon ab und an, was überhaupt zu essen geht und was nicht – wenn man sich Zeit nimmt und in sich reinhört, dann geht es besser.
    bin gespannt, wie die Reise weitergeht.
    Alles Liebe dir für 2015

  • vielen Dank für deinen Blog Bahar…
    wenn wir uns tatsächlich nur noch von Beeren und Grünpflanzen ernähren, was mach ich den mit meinen geliebten Ziegen :-(…..

    das wird jetzt aber wirklich eine Herausforderung….

    Liebe Grüsse aus dem verschneiten Toggenburg
    Daniela

    • liebe Daniela, hmmm, weiß ich nicht—Unser kompletter Umstieg auf Beeren und Grünpflanzen wird aber noch eine ganze Weile dauern 😉 alles Liebe für Dich, Bahar

      • :-)……nun, was ändern muss sich wirklich. Die Achtung vor jedem Lebewesen, auch dem Tier, ist uns Menschen abhanden gekommen.(zum Glück findet nun ein Umdenken statt). Ich bin sehr dankbar, habe ich die Möglichkeit von und mit der Natur zu leben. Und wenn Fleisch, nur von den eigenen Tieren. Harte Realität aber so weiss ich wenigstens, dass es das Tier schön hatte. Kein Fleisch geht nicht, weil ich dann ja auch keine Ziegenmilch und keinen Frischkäse hätte. Ohne Kitz keine Milch. Warum man aber jeden Tag Fleisch essen muss kann ich mir nicht erklären. Gibt so viele andere Möglichkeiten. Nun, jedem das seine. Bahar ich wünsche dir noch geruhsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr der Ziege (2015). Mit lieben Grüssen Daniela

  • Liebe Bahar, danke für deinen Beitrag für eine neue Erde. Was die Herzraum -Aktivierung anbetrifft, kann ich bestätigen, dass ich seit ein paar Monaten ohne Anstrengung oder Bemühung, eine aufrechte Körperhaltung und gerade Körperhaltung eingenommen habe und mir dies auch täglich bei Begegnungen mit anderen Menschen auffällt, weil plötzlich so “groß” bin. Als wäre ich mehrere Zentimeter gewachsen. Fühlt sich gut und angenehm an ;-). Auch die Veränderungen an den Gelenken ist deutlich spürbar und grobe oder harte Arbeit schon länger nicht möglich, wobei mir Yoga absolut gut tut. Aber auch da alles etwas langsamer und sanfter, in Einklang mit dem was mein Körper gerade verträgt. Was du übers Essen geschrieben hast, geht mir schon seit Jahren so, leichte Kost und kleine Portionen. Alles andere macht müde und führt zu körperlichem Unwohlsein.
    Ja, und dann die Menschen, die auf der “alten Erde” bleiben wollen, fühlt sich für mich dann traurig an, wenn es ein Mitglied der irdischen Familie ist. Doch ich akzeptiere und achte den freien Willen und schenke demjenigen meine bedingungslose Liebe, mehr kann ich nicht tun. Was ich sehr sehr wichtig finde ist: sich von jeglichem Schuldbewusstsein oder Schuldzuweisung zu verabschieden. Ich beobachte immer wieder Menschen, die trotz spirituellen Praktiken nicht weiterkommen, weil sie noch so stark in der Schuldzuweisung stecken. Lasst los Leute, dies wird eure Schwingung erheblich erhöhen, denn dann übernehmt ihr wirklich Verantwortung und erwacht in eurer Schöpferkraft. Namaste

  • Liebe Bahar,
    danke. Mehr spüre ich im Moment nicht in meinem Inneren, als Dankbarkeit, Liebe und Richtigkeit und mein Gespür hat mich noch nie fehlgeleitet.
    Interessanterweise habe ich etwas sehr ähnliches von meiner lieben Seele durchgegeben bekommen, in etwas anderer Form und für meinen Lebensweg angepasst, aber dennoch ist das nicht in Stein gemeißelt und jeden Tag erschaffe ich mir selbst in der Matrix.
    Ich fühle ebenfalls seit ein paar Monaten, dass 2015 ein ruhiges Jahr wird, ein sicheres und lockeres, denn 2013 und 2014 waren wirklich nichts für kleine Kinder, bei mir sogar die letzten 7 Jahre und ich bin glücklich, dass ich ins nächste Jahr blicken kann und aus meinem Unbewussten ein Bild hervorkommt, in dem ich glücklich nach oben schaue und goldenes Sonnenlich mir entgegenscheint, als wenn ich nach Wochen grauen Wolken endlich wieder in die Sonne gucken kann.
    Liebe Bahar, ich wünsche Dir ALLES GUTE und ganz viel Liebe und Licht 🙂
    ~ Daniel

  • Vielen Dank für diesen Beitrag liebe Bahar. Ich spüre es an allen Ecken und Enden. In letzter Zeit mag ich am liebsten Gemüse in allen Variationen und mein Bedarf an Fleisch hat sich schon fast verflüchtigt. Die Bewegung in der Natur ist für mich wie die Steckdose für den Computer – Energie pur. Ich staune immer wieder über die grossen und vor allem auch kleinen Wunder der Natur.
    Ein wundervolles und gesundes neues Jahr wünsche ich Dir und allen die dies gelesen haben!

  • Vielen *HERZ*lichen Dank! Mein Jahr 2014 war für mich körperlich sehr anstrengend, und so hoffe ich, dass es jetzt wirklich leichter wird. Ich meditiere in letzter Zeit häufig mit dem Herzraum, und es tut richtig gut, stärkt mich und bringt mir Ruh und Kraft. Freue mich schon auf die nächsten Beiträge!

  • Dein Beitrag bestätigt mein inneres Gefühl, und läßt alles besser annehmen was im Moment geschieht. Ich danke dir von Herzen.
    Durch dich und deine Verbindung zur geistigen Welt kommt so viel Licht in unser Leben, soviel Erkenntnis um alles was gerade passiert.
    Danke dass du uns teilhaben läßt.
    Alles Liebe für dich und alle die bei dir sind
    Silvia

  • Liebe Bahar, Du bist wunderbar. Nun ist mir auch klar, dass meine körperlichen Schmerzen an Gelenken und Muskeln nicht umsonst sind. Danke, Danke. Ich bin sehr dankbar und glücklich, Dich und Jeffrey in meinem Herzenskreis zu haben. Euch alles Liebe und Gute Maja

  • Herzlichen Dank liebe Bahar !
    Jetzt kann ich mir gut vorstellen woher meine Müdigkeit , Verspannungen und Akne herkommen. Ich hoffe das es 2015 besser wird !
    Alles Liebe
    Bojana

  • Wieder ein liebevolles Dankeschön an dich Bahar!!! Es erklärt wieder vieles – Knochen – Stoffwechsel – Herz – alles total zu spüren.
    Bzgl. Wirbelsäule ist jetzt einiges schlüssig; da “verrückt” sich einiges!
    Es nimmt wieder viel Wind aus den Segeln; mir hilft derzeit viel die “Annahme” – reinatmen und dann wird es besser & leichter.
    Hin und wieder aber auch Tränen – dadurch löst sich vieles….. ;)))
    Faszinierend finde ich den Part mit den Knochen; alles total spannend! Juhu – wir werden umgebaut; freue mich & öffne mich dafür.
    …auch wenn die Transformation für mich nicht immer leicht ist weiß ich tief im Inneren, dass es für meinen Seelenweg und alle Beteiligten richtig und gut so ist (…und durch dich Bahar & Co. hat man TOP-Unterstützung – DANKE – DANKE – DANKE)
    Liebes 2015; die Leichtigkeit darf kommen – mit liebevollen Herzen erschaffen wir die neue Welt. Ich freue mich auf das was kommt.
    Freue mich auch schon auf den nächsten Beitrag

  • Hallo Bahar,
    Das was du schon schreibst macht schon Hoffnung! Da du ja auch im April nach Hessen kommen möchtest finde ich besonderst schön und ich freu mich sehr darauf Danke für deine hilfreichen Worte. Bis dahin wünsche ich dir nur alles erdenklich Gute!

  • Danke dir für deine Arbeit! Heute wurde ich auf deine Videos aufmerksam “gemacht” und lies einiges im Blog. Sofort hat zu mir ein Elohim geredet und erklärte mir einiges. Ohne deine Hingabe und deine Arbeit für uns, hätte ich an das gehörte gar nicht geglaubt.
    Körperlich habe ich seit 1-2 Monate einige Veränderungen: Rückenschmerzen, plötzliche Herz-Stechen, Enge in der Brust, Hormonelle Umstellung, Hitzewallungen, Frostgefühl, Kopfdruck. Vieles davon und wie wir das uns erleichtern können, sind in PDF “Der Lichtkörper-Prozess” beschrieben, es ist aber uralt, Meditationen und Segnung sind aber sehr Kraftvoll, wie die uralte Gebete. http://www.vielewelten.at/pdf/tachi-ren.pdf
    Ich bin gespannt auf deine nächsten Artikel.
    Liebe Weihnachtsgrüße!!!

    • Liebe Bahar,auch von mir vielen Dank für Deine Liebe und Mut. Ich bin eine Hybride und leide schon fast mein ganzes Leben,ich sollte abgetrieben werden und dieses Trauma kam erst vor ca. 20 Jahren zum Tragen mit schweren Krankheiten,so wie Fibro,CMS,Migräne ,Depressionen etc. In dieser Zeit fing ich an mit dem Lichtkörperprozess (Tashira Tachi-Ren,Eric Klein,Reindjen Anselmi,Sananda Connection, Therapien,Emotionalkörperarbeit,Safi N….um nur einige zu nennen….mit anderen Worten…..ich muß wohl alles falsch gemacht haben,denn ich bin immer noch sehr krank und diese Hybride leidet in diesem Körper. Ich weiß,dass der andere Seelenteil zum ersten Mal inkarniert ist…(Rückführung bei Chris Griscom…..die kennst Du wahrscheinlich nicht???) Ich habe alles mögliche probiert,natürlich. Jetzt schreibst Du wieder dasselbe in Deinem Blog,was ich schon vor 20 Jahren gelesen habe.Ich bin aber am Ende meiner Kräfte und täglich geht es weiter. Wie lange noch.Auch habe ich mein Kind letztes Jahr verloren. Ich würde mich so sehr über eine Nachricht von Dir freuen. Alles Liebe von Solaya

  • Vielen lieben Dank Bahar!
    Die Veränderung spüre ich intensiv. Von Gelenkschmetze, bis veränderte Ansichten aber auch inneren Konflikten ist alles da.
    Manchmal möchte man seinen Liebsten die grosse Kriesen erleben weiterhelfen und Tips geben, aber man dringt nicht zu Ihnen durch.
    Dann fällt es mir oft sehr schwer dies zu akzeptieren. Aber an diesem Punkt arbeite ich noch. Ich muss lernen, dass ich Ihnen den Rucksack nicht abnehmen kann, dass sie ihren Weg selbst gehen müssen. Aber ich kann für meine Liebsten einfach da sein.
    Danke Bahar für alles!

  • Liebe Bahar,
    ich habe seit vielen Monaten ganz schlimme Nackenschmerzen und auch Kopfschmerzen direkt hinter meinen Augen. Es feut mich, zu lesen, dass es “normal” und im Plan ist. Aber wie kann ich diese Schmerzen lindern? Meine Besuche bei einer Osteopathin bringen leider NICHTS

  • Liebe Bahar,

    ich sitze gerade, den Tränen nahe, vor meinem Laptop und kann nur sagen: DANKE!
    Danke für deine Arbeit, dein Sein und danke für diesen wundervollen Beitrag.
    Der Entschluss den Weg der Transformation zu gehen steht für mich “eigentlich” fest…………………nur oft, vielleicht weil ich zu ungeduldig mit mir bin, kommt die Angst vielleicht nicht dafür geeignet zu sein……………….oder einfach alles “falsch” zu machen…………..weil oft die Tief´s die Hoch´s übertreffen.
    Doch jetzt lese ich diesen Beitrag und mir ist wieder ganz klar: DAS IST MEIN WEG!!!!

    Namaste, liebe Bahar

  • Liebe Bahar!
    Habe einem lieben Menschen von Dir erzählt und seitdem schaut er in Deine Blogs und hat Dir auch geschrieben.Er heißt Daniel und war noch nie bei Dir.
    Ohne ihn hätte ich Deinen Blog wahrscheinlich versäumt.So wird mir das ,was ich wissen muß mitgeteilt.Für diesen “Himmelsservice” bin ich dankbar.
    Umarme Dich mit meinem Herzen
    Renate

  • Vielen dank liebe Bahar.Danke das du diesen Text, dieses Wissen mit uns teilst. Bei mir hat es im herbst dieses jahres plötzlich im nacken begonnen zu knacken, nach röntgenbild ist meine wirbelsäule in ordnung und auch meine physiobesuche bringen das knacken zur zeit nicht weg.. Durch diesen blog ist es nun einfacher damit umzugehen. Vielen herzlichen dank

  • Liebe Bahar
    Lieben Dank für deine offenen unkomplizierten und liebevollen Worte. Deine direkte und unkomplizierte Art reißt mich jedesmal mit!
    Lange habe ich mich vor mir selbst und dem was gerade geschieht verstecken wollen. Durch Menschen wie dich habe ich den Mut gefunden auf die Suche nach mir selbst zu gehen und mich auf meinen, unseren Weg zu machen und ihn mit Liebe und Freude zu gehen.
    Freu mich auf weitere tolle Beiträge von dir. Danke für dein Teilen und Sein.
    Herzensgrüße, Sabine

  • Liebe Bahar,
    das paßt ja wunderbar zu meiner Tätigkeit. Die letzten zwei Jahre habe ich mich in Bezug auf Gelenke, Wirbelsäule,etc. ständig weitergebildet. Diese Arbeit ist so schön, wenn ich fühle, was alles hinter den Beschwerden steckt und ich es den Klienten vermitteln kann.
    Danke Bahar für den Artikel

  • Liebe Bahar,

    was ist, wenn man keine dieser Symptome hat. Ich nehme nur bei Freunden,Arbeitskollegen ect. Symptome, wie Knochenschmerzen, Kopfschmerzen usw wahr und freue mich für sie, anhand deiner Botschaft die du gechannelt hast, aber ich habe nix dergleichen und frage mich warum, da ich meiner Meinung nach, spiritueller und offener für die geistige Welt bin, als bei den Menschen, bei denen ich diese Veränderungen beobachte. Ich bin auch kein Kind, also wurde ich auch nicht mit veränderter Knochenstruktur geboren. Hast du dafür eine Erklärung?
    Lichtvolle-Liebe Grüße Bea

  • Liebe Bahar,
    du glaubst gar nicht, wie mich das beruhigt zu hören, dass 2015 mehr Leichtigkeit zu uns kommt. Vor allem das letzte Jahr war körperlich herausfordernd, so dass ich manchmal dachte, ich schaffe es gar nicht mehr. Gerade in den letzten Tagen habe ich wieder Rückenschmerzen von oben bis unten. Komme kaum aus dem Bett hoch …
    Und seit einiger Zeit kann ich gar nicht viel essen, ich fühle mich hinterher wie kurz vorm Platzen. Habe gerade heute gesagt, mein Körper scheint sich auf eine andere Ernährung umstellen zu wollen, ich weiß nur noch nicht welche. Dafür trinke ich seit Tagen sehr viel Wasser und fühle mich dadurch etwas besser.
    Schön zu wissen, dass die Beobachtungen einen Grund haben!
    LG
    Sybille

  • Danke liebe Bahar für den sehr spannenden Artikel, ich habe so ziemlich alle Punkte die Du beschreibst bereits schon so erlebt. Ich habe mich auch immer wieder gefragt, wieso gewisse Menschen, und dazu gehöre ich auch, die Veränderungen die momentan stattfinden so extrem mit und durchleben und andere sie stets verdrängen können. Dein Artikel hat mir erneut bestätigt, dass noch nicht alle bereit sind für die Transformation, aber diejenigen Seelen die es sind jetzt einen großen Beitrag leisten können. Ich freue mich auf 2015! ( …und auf die Ausbildung mit Dir)

  • Liebe Bahar,
    So spannend. Genau diese Informationen hab ih von meinem Körper für das neue Jahr erhalten habe. Mehr Bewegung. Ernährung umstellen. Mehr Leichtigkeit und Freude. Auch die Yoga Übungen für Brustraum mache ich seit einiger Zeit. Mein Körper will seit einigen Wochen meh rZeit und Aufmerksamkeit.
    Danke für die Erklärung dazu.
    Herzensgrüße Sonja

  • Liebe bahar, ich bin so verzweifelt, kraftlos, leer und verloren. Seit tagen weine ich. Ich hab das Gefühl, das alles falsch läuft und ich allein bin. Wie soll ich mich aus diesem tief holen, wieso hab ich so stark das bedürfnis nach liebe und partnerschaft. Wie soll ich vorgehen um mir selbst zu helfen und mich zu stärken und zu mir zu finden. Würdest du mir helfen, mir einen tipp für die ersten schritte geben? Vielen Dank, Sabine

  • Liebe Bahar,

    ich verspüre in letzter Zeit immer häufiger beim Konsum von Fleisch und mittlerweile auch bei Fisch, das sobald ich an den Fettrand komme mir schlecht wird und ich nehme richtig den Geschmack des Tieres wahr, mir wird dann so schlecht dass ich keinen Bissen mehr hinunter bekomme, ich denke das soll uns langsam darauf vorbereiten weniger bis gar keine tierischen Produkte mehr zu uns zu nehmen.
    Granatapfel oder Sellerie und co sind dagegen wahre Energiebomben.

    Licht und Liebe
    Jasmin

  • Hallo Bahar,

    das mit der neuen Ernährung finde ich spannend und ich bin gerne bereit, auf Grünzeug und Beeren umzusteigen. Bei mir ploppt nur die Frage nach dem leidigen Thema Vitamin B 12 auf. Ist das von der geistigen Welt auch vorgesehen, dass wir das nicht mehr brauchen? (Oder ist das sowieso ein Irrglaube)? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!!!

    Viele Grüße
    Sabrina

Kommentar verfassen