Fake, Shit-Story und wieso es in Deiner Praxis nicht läuft!

Ich weiß, der Titel von meinem Artikel klingt etwas überheblich, aber ich denke, dass ich Dir ein paar Impulse geben kann, um in Deiner Praxis als Medium, Heiler/in, Yoga-Teacher oder energetische/r Therapeut/in erfolgreicher und, was noch viel wichtiger ist, glücklicher zu werden. Ich habe heute das Glück, Menschen in den verschiedensten Heiler-Berufen zu begeleiten und sie darin zu trainieren, einen voll und ganz erfüllten Weg ihres Wirkens zu gehen.

Mal abgesehen von den persönlichen Gründen, die natürlich deinen Praxis-Erfolg beeinflussen, gibt es einige aktive Themen, die ich bei Menschen immer wieder beoabachten konnte, die über einen langen Zeitraum in leeren Praxen saßen.

 

1. Du bist ein Fake.

Was bedeutet das? Du bist nicht echt, bedeutet auch, dass Du in Deinem Tun und Wirken nicht authentisch bist. Vielleicht hast Du schon x-Ausbildungen und Seminare hinter Dir und läufst jedem Eso-Trend nach, aber hast noch immer nicht Dich selbst gefunden in Deiner Heil-Arbeit. Ich höre Dich schon, innerlich sagen: wie finde ich mich und meinen eigenen Stil des Heilens? Das ist ganz einfach. Frag Dich, was Dir am meisten Spass macht und was Du für einen Beitrag an die Menschheit leisten willst, damit geholfen werden kann.

Die meisten machen den Fehler, dass sie jemand anderes nachahmen und ihren/seinen Weg gehen, bewusst oder unbewusst. Das ist aber nicht Dein Weg. Es gibt einen Weg, den nur du gehen kannst und der dafür sorgt, dass Du aufblühst, spirituell, persönlich und auch beruflich. Finde diesen Weg und bleibe Dir selber treu. Glaube niemandem etwas, nicht einmal mir. Glaube nur Deinem Herzen und sei echt, auch gegenüber Dir selber. Am Anfang kann das hart sein, da viele Menschen sogar sich selbst städnig anlügen und irgendwann ihren eigenen Lügen glauben.

 

2. Du bist nur eine/r von Vielen.

Wir wissen alle, wie sehr der Markt der Spiritualität, Meditation, Medialität und des Yoga übersättigt ist. Fast schon jeder fühlt sich dazu berufen, Menschen zu helfen und zu heilen. Ich möchte hier gar nicht diskutieren, ob auch jeder dazu befähigt ist oder nicht. Aber eins ist mir ganz besonders aufgefallen:

Viele werden zur/m Heiler, zum Medium oder zum Yoga-Teacher, die sich selber beweisen wollen, dass sie heilen, medialen Kontakt herstellen können oder eben das Yoga gemeistert haben. Also ist die Intention 100% ego-motiviert.

Also check als erstes Deine Motivation, die 100% von Deinem inneren Bedürfnis heraus, Menschen zu helfen, getränkt sein sollte. Alles andere wird völlig erfolgreich verhindern, das Menschen Dich in Deiner Praxis aufsuchen.

Wenn Deine Motivation auf Liebe ausgerichtet ist, frag Dich selber, was Du Menschen geben kannst, was wirklich Deins ist und nichts, was anderen Heilern und etc. nachgequatscht wird. Was ist Deine echte Botschaft und dein echter Beitrag für eine heilere Welt. Das wird Dich von den anderen absetzen und Dich zu einer Person verwandeln, die wirklich helfen kann.

 

3. Deine Shit-Story blockiert Dich.

Was ist die Shit-Story? Das ist die alte Geschichte, die Du Dir immer wieder erzählst, was in der Vergangenheit schief gelaufen ist, und womit Du Dir selber rechtfertigen kannst, wieso Du heute nicht erfolgreich bist. Hör auf damit, einfach aufhören.

Wir haben alle unsere Stories, aber der Unterschied zwischen Dir und einer Person, die erfolgreich ist, ist der, dass Du Dich von deinen Stories einfangen lässt und die andere Person diese Stories für sich als Katalysatoren zum Erfolg nutzt.

Ich liebe meine Shit-Story, aber heute interessiert sie mich nicht mehr, weil meine Shit-Story die beste und passendste war, um mich in mein heutiges Sein und Wirken zu katapultieren. Also kann ich sie loslassen. Meine Shit-Story sorgte dafür, dass ich heute gesund, glücklich und erfolgreich bin. Alles anderes aus der Vergangenheit interessiert mich nicht. Damit solltest Du auch beginnen.

Und vor allem, hör auf über Deine Shit-Story zu reden, Menschen davon zu erzählen, wieso dies und das bei Dir schiefgelaufen ist. Das ist meist nur Ego-Getue und ist reinste Energie-Verschwendung für Dich und die Person, die Dir zuhört.

 

4. Du machst zu viel und alles, aber nichts richtig.

Viele Menschen verbringen ihr Leben in einem unfokussierten Zustand. Sie tun mal dies, mal das und schauen einfach mal, wohin ihr Leben sie führt. In ihrer Praxis bieten sie viele verschiedene Methoden an, aber keins davon wirklich ernsthaft und mit fokussierter Energie.

Ich empfehle Dir, ein paar Methoden auszuwählen und Dir als Ziel zu setzen, darin als erstes die/der Beste zu werden und danach Dein eigenes Ding daraus zu machen, eine Methode zu entwicklen, die Dich unterscheidet und Dir einen neuen Markt schafft. Dabei geht es nicht um Profit, es geht darum, maximal und schnellstmöglich zu helfen und das kannst Du nur mit einer Technik, die auf Deine Talente perfekt zugeschnitten ist.

Ich wünsche mir, dass ich Dich inspirieren durfte. Wie immer freue ich mich über Kommentare, die du bequem unten im BLOG hinterlassen kannst. Und wenn Dir der Artikel gefällt, bitte mit Deinen Freuden und der Familie teilen.

Sei Du selbst, bleib Du selbst – das ist das spirituellste, was es gibt!

Alles Liebe,

Deine Bahar

 

 

 

Über den Author

Bahar Yilmaz

„Du musst nicht spirituell sein. Sei einfach du selbst. Das ist das spirituellste, was es gibt.“
 Bahar Yilmaz.

„Ich möchte eine erlebbare Spiritualität lehren, ohne dabei abzuheben. Für mich ist es das Wichtigste, Menschen wundervolle Erfahrungen zu schenken!“
Bahar Yilmaz

Erlebbare Spiritualität, neue Ansätze für Heilung, Kommunikation mit der Geistigen Welt und Erforschung von Energie und Bewusstsein. Dafür lebt Bahar Yilmaz und ist heute seit über 12 Jahren auf diesen Gebieten tätig. Bahar Yilmaz wird auch gerne als die Stimme der neuen Spiritualität bezeichnet, denn sie räumt mit spirituellen Gefängnissen auf und begleitet Menschen darin, ihre Selbstverantwortung für ihr Leben wieder voll und ganz zu übernehmen. Das tut sie mit einer authentischen, erfrischenden und humorvollen Art, die für ihre Arbeit so kennzeichnend und wichtig ist. Ihr Wissen auf den Gebieten Meditation, Transformation, Medialität, Heilung und vielem mehr gibt sie in Form von Seminaren, Workshops und Ausbildungen weiter. Sie ist heute die Anlaufstelle für Therapeuten, Coaches, Heiler und alle Menschen, die auf den neuesten Stand von Heilwissen und Transformation kommen und in ihr volles Potential einsteigen wollen.
Bahar hat trotz ihres jungen Alters von 31 Jahren bereits vier Bücher geschrieben. Alle ihre Bücher gelten als sehr inspirierend und beinhalten revolutionäre Konzepte. Sie nehmen den Leser mit auf eine Reise, die in innere und geistige Welten führt, jenseits von allem, was üblich, normal oder bekannt ist. Ihre Bücher werden vielerorts zu Ausbildungszwecken, aber auch von Therapeuten in Heilungen eingesetzt. Folgende Bücher sind bereist im Lotos und Ansata Verlag (Random House) erschienen: Ruf der Geistigen Welt, Trance Healing, Aura Coaching und Yoga Siddhis. Frühling 2017 erscheint ihr neues Buch.

Energie zu sehen und zu spüren, war eines der Dinge, die Bahar bereits als kleines Mädchen einwandfrei beherrschte. Ihre Affinität zu spirituellen Themen und Meditation wurde durch ihre Verbindung zu ihrer Großmutter gestärkt, die sie aufzog. Gleichzeitig hatte Bahar von Klein auf immer das Gefühl, nicht zur Erde zu gehören und aus einem ganz bestimmten Grund hier her gesandt worden zu sein. In diesem Spagat zwischen Mensch-Sein und dem Gefühl, sich nicht dazugehörig zu fühlen, ging Bahar Yilmaz schon sehr früh auf die Suche nach Antworten und Lösungen für das Leiden und den Schmerz der Menschen.

Was Bahar auszeichnet, ist ihre Faszination für das Wunder des Lebens und ihr Glaube an die Größe in jedem Menschen. Alle ihre Bestrebungen zielen darauf ab, das Erinnerungsvermögen an die eigene Vollkommenheit in jedem Menschen zu Leben zu erwecken, der mit ihr in Berührung kommt. Viele Menschen haben vergessen und unterdrückt, was für eine Kraft in Ihnen steckt und dass sie mit dieser Kraft positive Veränderungen für sich und die Welt erschaffen können.

Um effektive und schnelle Veränderungen für Menschen herbeiführen zu können, hat Bahar Yilmaz gemeinsam mit ihrem Partner Jeffrey Kastenmüller diverse Techniken und Tools entwickelt, wie Transformational Reprogramming (TREP), Higher Self Healing, Aura Coaching, New Spirit, Neuro Switch, De-Linking, Crown Technik, Yoga Sindhis und Empower Yourself. Letztere Technik basiert auf einer Event-Serie, die sie gemeinsam mit Jeffrey Kastenmüller ins Leben gerufen hat. Empower yourself durfte mittlerweile unzähligen Menschen dabei helfen, ihre Leben in ein besseres und erfüllteres zu verwandeln.

Bahar Yilmaz betont immer wieder, dass wir zu lange auf den richtigen Zeitpunkt gewartet haben, um ins Tun zu kommen und dass dieses „Jetzt“ genau der richtige Zeitpunkt ist, um eine Veränderung für sich und die Welt zu erzielen. Denn jeder einzelne kann etwas verändern.

Es gibt einen wichtigen Punkt, den es zu beachten gilt, wenn du mit Bahar Yilmaz und ihren Techniken arbeiten möchtest. Es wird dein Leben, dein Fühlen und dein Sein zum Positiven verändern. Es wird eine intensive, emotionale und transformierende Erfahrung sein. Dein Bewusstsein wird gedehnt und geöffnet werden. Bist du bereit dafür?

11 Kommentare

  • Liebe Bahar – slamwusch, voll in die Eingeweide….. – wären deine Worte noch vor einiger Zeit gelandet! Danke für die Erinnerung. Ich darf zum Glück nun ordentlich aufräumen, sieben und reduzieren, bis zur Essenz meiner Selbst. Nicht ganz einfach und auch nicht immer so speditiv wie ich es mir wünschen würde, aber es tut sich definitiv einiges:-)
    Ich stimme dir zu, nur bedingt das Erkennen der genannten Punkte ein komplettes entkleiden und eine ganze Runde lang nakt umherlaufen, ohne der Versuchung nachzugeben, rasch mal ein Jäckchen überzuziehen…..Was schon Mut, Durchhaltevermögen, wache Sinne und so manches mehr braucht.
    Ja, effizient ist es und zudem: mein eigener Weg, mit allem was mich das Leben lehrte, PLUS das was ich schon immer dabei hatte, sind dabei sich zu vereinen und lassen alles zu was mich, als die die ich bin, hier und jetzt ausmacht.
    Ein weiterer dieser wundervollen Meilensteine ist bald geschafft!❤️
    Liebevolle Nachtgrüsse, Jasmin

  • Danke, du sprichst mir aus dem Herzen! Ich bin dabei, mich von vielen Dingen zu trennen, denn ich habe mich immer wieder verzettelt. In der Meinung, mit dem kann ich Menschen helfen, habe ich immer wieder neue Dinge probiert und den Überblick verloren und zum Großteil auch meines Egos wegen. Ich versuche jetzt einen Weg zu verfolgen und bin dabei meinen Kopf hinten an zu stellen und mein Herz in den Vordergrund zu rücken. Danke für deine Motivationen!!!

  • Liebe Bahar,
    Schicke Hintergrundgedanken, die in die Tiefe gehen. Bleibe weiter da oben, damit Du in die Tiefe gehen kannst. Freue mich auf Deine nächsten Gedankenexplosionen!
    Liebe Grüße
    Erik

  • Hall Bahar, ich bin ja sowas von Deiner Meinung! Ich selber fing mit Reiki an und bin quer Beet durch alle Rubriken der Spiritualität.(noch nicht öffentlich, sondern für mich privat). Nichts davon hat mich wirklich berührt! Ich bin jetzt, nach 5 Jahren, soweit dass ich mein Leben, all mein altes Denken und Handeln umgewandelt habe. Ich kann auch erst geben, wenn ich selber frei von Belastungen bin. Ich höre gerade Deine CD“ Entdecke den Geistführer in Dir“ und dadurch bewegt sich etwas in mir. Ich weiß, wohin mein Weg mich führt…und es fühlt sich gut an. Dafür möchte ich Dir danken.

  • Liebe Bahar, alles stimmt! Danke für deine Offenheit und Leichtigkeit. Ich glaube, ich komme immer näher zu mir. Du bist ganz bei dir. Ja, du hast 100% Recht, jeder hat seinen ganz eigenen Weg.

  • Wie geil! Der Beitrag ist großartig!

    Erst in den letzten Monaten habe ich gelernt, meine Shit-Story für mich zu nutzen. Meinen Frieden hatte ich längst damit, doch ich hab meine Stories nicht für mich arbeiten lassen. Je mehr Shit-Stories ich von anderen erfolgreichen Leuten gehört habe, desto mehr hat mich das gefesselt. Es macht die Menschen schön, denn wir alle haben diese Geschichten.

    Übrigens ist deine Arbeit der Hammer! DANKE

    Herzlichst
    Melanie

Kommentar verfassen