Was wenn…?

Was wenn…?

Was, wenn sich von gestern auf heute nichts verändert hat?
Was, wenn sich weiterhin nichts verändern wird, wenn du dich nicht änderst?

Heute, ein paar Tage nach Neujahr, sah ich in so viele leere Gesichter, wie schon lange nicht mehr und ich habe mich gefragt, woher diese Leere kommt?
Vielleicht ist hinter dieser Leere eine Angst verborgen, dass nun wieder ein ganzes neues Jahr einem selber geschenkt wurde und man insgeheim befürchtet, dass man in diesem neuen Jahr es wieder verpassen wird, liebevoller, mitfühlender und friedvoller zu sein, vor allem mit sich selber. Vielleicht verbirgt sich hinter dieser Leere auch der Gram, die Schuld und die Trostlosigkeit, die vom Vorjahr noch in einem bebt. Vielleicht verbirgt sich hinter dieser Leere auch die Befürchtung, angesichts der Geschehnisse auf der Erde machtlos zu sein.
Vielleicht, vielleicht, vielleicht…Ich muss diese Leere nicht erklären können, aber sie hat mich heute zu diesen Zeilen bewegt und dafür bin ich dankbar.

Von gestern auf heute hat sich nichts verändert.
Diese gestellte Euphorie und dieses gespielte “Lasst-uns-alle-glücklich-sein”, weil uns ein neues Jahr voller Chancen bevorsteht und die zeitgleiche Angst, es wieder zu “vermasseln” wie im Vorjahr, kreiert in vielen von uns einen inneren Konflikt.

Jeder Tag ist ein Neujahr, jeder Tag ist ein Neubeginn und jeder Tag ist eine Chance, von Neuem zu beginnen, ein ungeschriebenes Blatt Papier zu sein und sich der schöpferisch-kreativen Genialität in dir hinzugeben.
Mir ist es egal, ob es der 1. Januar 2017 oder irgendein anderes Datum ist. Wir sind doch alle spirituell gesehen aus diesen “alten Klamotten” rausgewachsen. Dieses Spiel benötigen wir doch alle nicht mehr.

Also steig heute noch aus. Feiere, wenn es nichts zu feiern gibt. Lache, einzig und allein aufgrund der Tatsache, dass du am Leben bist. Sei dankbar, auch wenn Dankbarkeit und Wertschätzung “geistige Mangelware” geworden ist.
Lass dich berühren, weine, auch wenn niemand deine Verletzlichkeit und Weichheit versteht. Sorg dich nicht um deinen guten Ruf, sondern lieber darum, dein eigenes Herz nicht mehr verkümmern zu lassen,
nur weil du von Menschen geliebt werden willst, die deine wahre Größe nicht sehen…

Die Welt wird sich nicht verändern. Sie braucht dich, mich, uns alle, um zu einer anderen zu werden, um für uns alle eine Realität zu erschaffen, in der echtes Mitgefühl, Liebe und globale Verbundenheit herrschen.
Ich brauche dich dafür. Die Erde braucht dich dafür. Bitte lass uns diese Realität erschaffen. Gemeinsam. Danke.

Von Herz zu Herz
Bahar Yilmaz

Bitte teilen und weiterschicken. Danke.

Über den Author

Bahar Yilmaz

„Du musst nicht spirituell sein. Sei einfach du selbst. Das ist das spirituellste, was es gibt.“
 Bahar Yilmaz.

„Ich möchte eine erlebbare Spiritualität lehren, ohne dabei abzuheben. Für mich ist es das Wichtigste, Menschen wundervolle Erfahrungen zu schenken!“
Bahar Yilmaz

Erlebbare Spiritualität, neue Ansätze für Heilung, Kommunikation mit der Geistigen Welt und Erforschung von Energie und Bewusstsein. Dafür lebt Bahar Yilmaz und ist heute seit über 12 Jahren auf diesen Gebieten tätig. Bahar Yilmaz wird auch gerne als die Stimme der neuen Spiritualität bezeichnet, denn sie räumt mit spirituellen Gefängnissen auf und begleitet Menschen darin, ihre Selbstverantwortung für ihr Leben wieder voll und ganz zu übernehmen. Das tut sie mit einer authentischen, erfrischenden und humorvollen Art, die für ihre Arbeit so kennzeichnend und wichtig ist. Ihr Wissen auf den Gebieten Meditation, Transformation, Medialität, Heilung und vielem mehr gibt sie in Form von Seminaren, Workshops und Ausbildungen weiter. Sie ist heute die Anlaufstelle für Therapeuten, Coaches, Heiler und alle Menschen, die auf den neuesten Stand von Heilwissen und Transformation kommen und in ihr volles Potential einsteigen wollen.
Bahar hat trotz ihres jungen Alters von 33 Jahren bereits fünf Bücher geschrieben. Alle ihre Bücher gelten als sehr inspirierend und beinhalten revolutionäre Konzepte. Sie nehmen den Leser mit auf eine Reise, die in innere und geistige Welten führt, jenseits von allem, was üblich, normal oder bekannt ist. Ihre Bücher werden vielerorts zu Ausbildungszwecken, aber auch von Therapeuten in Heilungen eingesetzt. Folgende Bücher sind bereist im Lotos und Ansata Verlag (Random House) erschienen: Empower Yourself, Ruf der Geistigen Welt, Trance Healing, Aura Coaching und Yoga Siddhis.

Energie zu sehen und zu spüren, war eines der Dinge, die Bahar bereits als kleines Mädchen einwandfrei beherrschte. Ihre Affinität zu spirituellen Themen und Meditation wurde durch ihre Verbindung zu ihrer Großmutter gestärkt, die sie aufzog. Gleichzeitig hatte Bahar von Klein auf immer das Gefühl, nicht zur Erde zu gehören und aus einem ganz bestimmten Grund hier her gesandt worden zu sein. In diesem Spagat zwischen Mensch-Sein und dem Gefühl, sich nicht dazugehörig zu fühlen, ging Bahar Yilmaz schon sehr früh auf die Suche nach Antworten und Lösungen für das Leiden und den Schmerz der Menschen.

Was Bahar auszeichnet, ist ihre Faszination für das Wunder des Lebens und ihr Glaube an die Größe in jedem Menschen. Alle ihre Bestrebungen zielen darauf ab, das Erinnerungsvermögen an die eigene Vollkommenheit in jedem Menschen zu Leben zu erwecken, der mit ihr in Berührung kommt. Viele Menschen haben vergessen und unterdrückt, was für eine Kraft in Ihnen steckt und dass sie mit dieser Kraft positive Veränderungen für sich und die Welt erschaffen können.

Um effektive und schnelle Veränderungen für Menschen herbeiführen zu können, hat Bahar Yilmaz gemeinsam mit ihrem Partner Jeffrey Kastenmüller diverse Techniken und Tools entwickelt, wie Transformational Reprogramming (TREP), Higher Self Healing, Aura Coaching, New Spirit, Neuro Switch, De-Linking, Crown Technik, Yoga Sindhis und Empower Yourself. Letztere Technik basiert auf einer Event-Serie, die sie gemeinsam mit Jeffrey Kastenmüller ins Leben gerufen hat. Empower yourself durfte mittlerweile unzähligen Menschen dabei helfen, ihre Leben in ein besseres und erfüllteres zu verwandeln.

Bahar Yilmaz betont immer wieder, dass wir zu lange auf den richtigen Zeitpunkt gewartet haben, um ins Tun zu kommen und dass dieses „Jetzt“ genau der richtige Zeitpunkt ist, um eine Veränderung für sich und die Welt zu erzielen. Denn jeder einzelne kann etwas verändern.

Es gibt einen wichtigen Punkt, den es zu beachten gilt, wenn du mit Bahar Yilmaz und ihren Techniken arbeiten möchtest. Es wird dein Leben, dein Fühlen und dein Sein zum Positiven verändern. Es wird eine intensive, emotionale und transformierende Erfahrung sein. Dein Bewusstsein wird gedehnt und geöffnet werden. Bist du bereit dafür?

2 Kommentare

  • Liebe Bahar,
    ich bin froh und glücklich auf Deinen Blog gestoßen zu sein : Deine Worte und Arbeit sprechen mich sehr an und ich “arbeite” an mir und meinem Bewußtsein. Jeden Tag gelingt es mir etwas besser im “Hier und Jetzt” ,im Herzen zu sein und loslassen zu können! aber………. wie komme ich aus meiner Tretmühle (Arbeit) heraus???? Meine Seele schreit nach einer neuen Aufgabe, aber leider habe ich keine besonderen Talente um was Neus aufzubauen? Ich bin für meinen Mann in eine andere Stadt gezogen, habe brav einen Job gesucht – aber ich vergehe vor Heimweh und kämpfe täglich mit mir nicht “undankbar” zu sein. Ich hab doch alles ……so habe ich mich nach innen geflüchtet und suche nach nach diesem “Flow” und alles ist gut so Gefühl !!! Wenn ich all die spirituellen Redner sehe, wie sie auf Hawaii, Bali, Malle oder sonst an Traumorten sitzen, dann denke ich mir nur: tja DA würde es mir auch besser gehen.
    Wie finde ich hier meine Aufgabe? ich bin bereit zu allem, wenn ich nur den Hauch einer Idee hätte würde ich sie machen! Meine Seele schreit nur: Job hinwerfen und endlich mal eine Weltreise machen, frei sein, ein guter Mensch sein….aber ich bin verstrickt in allen Verpflichtungen und sehe keinen Weg. So übe ich weiter meine Gedanken loszulassen und im Jetzt zu leben…manchmal gelingt es mir den Rest zu verdrängen.

    Liebe Grüße
    Angelika

    • Liebe Angelika,

      Ich kann natürlich nicht beurteilen, ob sich Deine Situation in den letzten zwei Jahren verändert hat. Falls nicht, rate ich Dir in Bezug auf Bahars letzten Beitrag “Ernährung energetisch durchleuchtet”, zunächst einmal Deine Essgewohnheiten entsprechend anzupassen.Verbringe viel Zeit in der Natur und, auch wenn das der Anfang vom Ende ist, verreise alleine in den Urlaub, um einen klaren Kopf zu bekommen. Mit ca. 5000 Euros kannst Du z. B. einem Winter in Indien und / oder Thailand verbringen. Und das kannst Du solange tun, bis Du den Absprung schaffst, oder den Beruf / Mann findest, mit dem Du glücklich bist.

      Herzliche Grüsse auch an alle anderen in der “Bloggemeinde,

      Lukas

Schreibe eine Antwort zu Lukas Meyer Antwort abbrechen