Aktuelles Channeling: Die Welt verändert sich…

Ich denke, dass der heutige Tag am 11.11.2014 wundervoll dafür geeignet ist, über den Channeling-Abend, der vor Kurzem in der Schweiz stattgefunden hat, zu berichten. Für mich ist es unglaublich berührend, wie viele Menschen immer mehr beginnen, sich der Geistigen Welt zu öffnen und mit ihr zu kooperieren. So waren an diesem Abend wieder sehr viele Menschen gekommen, um mit der Geistigen Welt zu kommunizieren. Es war eine wundervolle und aufgeschlossene Gruppe, die sich den Energien und Informationen liebevoll öffnete…

Für mich ist das Channeling heute zu einem wichtigen Teil meiner Arbeit geworden, obwohl ich es früher mehr als kritisch betrachtet habe. Niemals hätte ich gedacht, dass ich einst mal channeln würde, denn ich hatte keine überzeugenden Channel-Medien getroffen und mir erschien das Ganze wie eine Art von esoterische Weichspülung.

Meine Ansichten sollten sich jedoch ändern und zwar an dem Tag, als ich das erste Mal channelte. Eigentlich war es nicht unsere Intention, ein Geistiges Wesen zu channeln, sondern nur mein Höheres Selbst in meinen Körper zu laden. Was sich jedoch dann über meine Stimme meldete, war Elohijm, ein Schöpferengel, der sich als ein Teil meiner Seele vorstellte. Heute weiß ich, dass es sehr viele Menschen auf der Erde gibt, die als Hybridseele auch Seelenaspekte mit sich bringen, die aus der Geistigen Welt sind.

Seit meiner ersten Berühung mit Elohijm ist sehr viel geschehen und die Hilfe und Unterstützung, die ich von ihr erhielt, kann man nicht in Worte fassen. Ich bin zutiefst dankbar dafür und wünsche mir von Herzen, dass Menschen sich durch meinen Weg motiviert fühlen, ihren eigenen persönlichen Draht zur Geistigen Welt zu finden und zu nutzen. Dies ist auch Thema von meinem aktuellen Buch “Der Ruf der Geistigen Welt”.

Nun möchte ich zum aktuellen Channeling kommen und ein paar wichtige Infos, die wir von Elohijm erhielten, mit Dir teilen. Jedes unserer Channelings läuft so ab, dass zwischen Jeffrey und dem Wesen ein Dialog entsteht und es werden Fragen aus dem Publikum gestellt.

Jeffrey: “Liebe Elohijm, ich freu mich, dass Du Dich meldest. Würdest Du Dich bitte der Gruppe vorstellen und uns sagen, was im Moment auf der Erde energetisch abläuft?”

Elohijm: “Es gibt nichts, was ich über mich selbst sagen könnte, denn so etwas wie mich gibt es nicht. Wir sind eine Gruppe aus verschiedenen Wesenheiten, die alle Elohijm heissen. Bei jedem Channeling spricht eine andere Elohijm zu Dir, obwohl wir alle gleich sind. Ich weiß, das ist neu für Dich, aber glaube mir, Jeffrey, es gibt noch so viele Dinge, die Du nicht kennst. (lacht.) Uns gibt es wegen euch, wir haben euch Menschen mit-erschaffen und in den letzten 20 Jahren haben wir die Kommunikation zu euch verstärkt.

Es ist uns nun wichtig, euch über die neue Erde zu informieren. Vor 22 Tagen (am 9. Oktober 2014) haben wir damit begonnen, die Abspaltung der Menschheit in zwei Gruppen vorzunehmen: die eine Gruppe sind Menschen, die für ein höheres Ziel leben und sind und die anderen sind die, die wir an das System der Erde verloren haben. Wir helfen der Gruppe von Menschen mit einem höheren Ziel dabei, sich zu reinigen. Diese Apspaltung der Erde war zwingend notwendig, um den Teil des Planeten zu retten, der noch nicht zerstört ist.

Die Erde No. 6, die sehr weit entwickelt ist und die Heimat für hoch-entwickelte Wesen, kooperiert sehr stark mit euch. Einige von euch Menschen haben in den letzten Tagen auch Seelenaspekte von diesen Menschen von Erdeo No.6 erhalten, um die anderen, die noch auf dem Weg zu SPIRIT sind, besser zu unterstützen. Zudem haben wir seit 22 Tagen die Entgiftung im menschlichen System angekurbelt. Ihr verliert viel Wasser und Gewicht, schwitzt und euer Essverhalten verändert sich immer mehr. Ihr benötigt nicht mehr so viel Nahrung wie voher. Auch ist der Schlaf viel tiefer geworden für viele von euch. Wir unterrichten euch nachts immer häufiger darin, wie es ist auf Erde No.6 zu leben und ein Mensch zu sein.

Es ist geplant, dass die neue Erde in einer starken Kooperation mit Erde No. 6 geht. Die Menschen, die sich SPIRIT nicht öffnen, werden auf der alten Erde bleiben, weiterleben und ihre eigenen Lernprozesse abschließen.”

Elohijm spricht in diesem Abschnitt von einer neuen Erde, eine Abspaltung innerhalb der Menschheit und einer weiteren Erde No.6. Für jemanden, der noch ganz neu in dem Gebiet der Geistigen Kommunikation ist, könnte sich all das etwas komisch anhören. Was wir jedoch bei jedem Channeling immer bedenken sollten, ist, dass diese Wesenheiten sehr häufig in Symbolen zu uns sprechen. Die Menschheit wird natürlich nicht tatsächlich in zwei Gruppe geteilt, was das Bewusstsein der Menschen betrifft, jedoch schon…Ich bin mir sicher, dass Du es auch immer mehr spüren kannst, wie es auf der einen Seite Menschen gibt, die sich SPIRIT voll und ganz öffnen und die anderen, die sich immer mehr davon distanzieren. Elohijm spricht hier auch vom System der Erde – dies ist für mich vorallem die 3-D-Welt mit all ihren Intrigen, Spielchen und Ego-Stories, die darauf ausgerichtet ist, uns zu Robotern zu machen und unseren freien Willen zu nehmen. Leider haben noch immer viel zu wenige Menschen den Mut, sich gegen diese kranken Regeln einer korrupten Welt zu stellen. Was man unbedingt wissen sollte, ist, dass die Geistige Welt mit einem Menschen nur sehr beschränkt arbeiten kann, wenn dieser Mensch zu einem Teil des Systems geworden ist.

Was ich hier betonen möchte, ist, dass Elohijm keinerlei Aussagen trifft, das eine von diesen zwei Gruppen besser wäre als die andere. Sie macht auch keine Trennung zwischen den guten und den bösen Menschen. Die gibt es für die Geistige Welt schlichtweg nicht. Nur unser menschliches Denken kann solch eine Trennung machen. Fakt ist aber, dass viele Jahre lang spirituell interessierte und offene Menschen immer wieder versucht habe, die “Anderen” zu überzeugen. Das soll jetzt enden. Für uns Menschen ist es wichtig, zu erkennen, dass jede Seele ihren eigenen Weg geht und jeder einen ganz bestimmten Entwicklungsprozess durchlebt. Durch die Abspaltung hört die zwecklose Überzeugungsarbeit auf und Menschen gehen ihren Weg – jeder auf seine eigene Art und Weise…

Es wird davon gesprochen, dass es eine weitere Erde gibt, die Erde No.6. Wir wissen aus verschiedenen anderen Channelings, dass es zu Beginn der Schöpfung mehrere Erden gab. Mittlerweile sind es nur noch 11, denn drei von diesen haben sich aufgelöst. Jede dieser Erden hat eine ganz eigene Entwicklung durchlaufen und die Erde No. 6 scheint, ziemlich gut unterwegs zu sein. Sie wurde auch dazu berufen, uns Menschen auf der Erde No. 11 zu helfen, den Planeten zu retten bzw. heilen. Dass man über Nacht neue Seelenaspekte zu geteilt bekommt, falls man dafür offen und bereit ist, ist uns auch bereits bekannt. Diese Menschen erfahren sozusagen über Nacht einen extremen Entwicklungsschub.

Jeffrey: “Stimmt es, dass ein zusätzliches Chakra installiert wurde?”

Elohijm: “Vor ca. einem Jahr haben wir das Herz-Chakra, der Menschen, die dafür offen und bereit waren, in zwei geteilt. Dies taten wir, um euch vor der toxischen Atmosphäre der Erde zu schützen, denn das zwei geteilte Herz-Chakra ist sehr stark. Leider können wir den Menschen, die nicht an uns glauben und unsere Hilfe nicht annehmen wollen, nicht helfen. Ihr seid alle unsere Kinder und dies macht uns traurig. Für Menschen, die an uns und die Geistige Welt nicht glauben, existieren wir schlichtweg nicht und somit dürfen wir Ihnen auch nicht helfen. Sonst würden wir sie ihres freien Willens berauben.”

Jeffrey: “Was können wir tun, um das Wasser auf der Erde zu heilen?”

Sandjiban: “Es ist nicht mehr eure Angelegenheit, das Wasser der Erde zu heilen. Es ist mittlerweile eine viel zu große und ernste Angelegenheit. Das Wesen des Wassers möchte auch nicht mehr mit euch kooperieren. Das Wasser wird immer mehr beginnen, sich in das Innere der Erde zurückzuziehen. Das Wasser fühlt sich von euch verletzt und missbraucht. Das ursprüngliche Wasser, wie es auf eurer Erde vorzufinden war, war das flüssige Gold der Lemurianer. Die Elohijm und die Lemurianer trugen es auf die Erde, jedoch wurde es von euch nicht geschätzt. Nun beginnen, die Wasserbewohner in das Innere der Erde zu gehen. Das Wasser, was auf eurer Erde bleibt, wird sich in 3586 Tagen transformieren und verändern. Wasser in dieser Form wird es dann nicht mehr geben und auch eure Körper müssen sich dann anpassen.”

Elohijm:”Oh, macht euch, liebe Menschen, jetzt nicht allzu große Sorgen wegen dem Wasser. Wir sind dabei eine Lösung zu finden. Für die unter euch, die sich dem Wandel und der neuen Erde öffnen, ist es vorgesehen, dass feinste Diamant-Partickelchen in den Körper integriert werden. Dies hat bei einigen von euch schon begonnen. Es könnte sein, dass dadurch ganz leichte Schmerzen in den Knochen entstehen. Was ihr Menschen des Weiteren für das Wasser tun könnt, ist, mit dem Wesen des Wassers zu sprechen.

An dieser Stelle vom Channeling meldete sich auch Sandjiban zu Wort, ein intergalaktisches Wesen, das viele Aufgaben zu Errettung von Lebensräumen innehält und ein unglaubliches Wissen besitzt. Manchmal hört es sich etwas zurückhaltend an, aber versucht immer, bestmöglich weiterzuhelfen. Das Thema rundum das Wasser ist defintiv eins, das wir alle ernste nehmen sollten. Ich spreche sehr gerne zum Wasser, egal ob das ein Fluss, das Meer oder ein Sess ist. Vielleicht möchtest Du dies nun auch tun?

Ich wünsche mir, dass Dir dieser Beitrag als ein Ausschnitt aus dem Channeling gefallen hat und ich Dir ein paar Impulse geben konnte.Nun möchte ich von Dir wissen: Spürst Du gewissse Anzeichen einer Entgiftung seit ca. 3 bis 4 Wochen? Hast Du Schmerzen an den Knochen, die nicht erklärbar sind? Hat sich Dein Essverhalten verändert, Dein Schlaf?

ich freue mich schon, auf Deine Kommentare unten im BLOG!

UND hier gibt es noch ein VIDEO zum Artikel!

youtube-video

 

 

 

 

 

 

 

 

Alles Liebe von Herzen

und namaste

Bahar

 

 

 

Über den Author

Bahar Yilmaz

„Du musst nicht spirituell sein. Sei einfach du selbst. Das ist das spirituellste, was es gibt.“
 Bahar Yilmaz.

„Ich möchte eine erlebbare Spiritualität lehren, ohne dabei abzuheben. Für mich ist es das Wichtigste, Menschen wundervolle Erfahrungen zu schenken!“
Bahar Yilmaz

Erlebbare Spiritualität, neue Ansätze für Heilung, Kommunikation mit der Geistigen Welt und Erforschung von Energie und Bewusstsein. Dafür lebt Bahar Yilmaz und ist heute seit über 12 Jahren auf diesen Gebieten tätig. Bahar Yilmaz wird auch gerne als die Stimme der neuen Spiritualität bezeichnet, denn sie räumt mit spirituellen Gefängnissen auf und begleitet Menschen darin, ihre Selbstverantwortung für ihr Leben wieder voll und ganz zu übernehmen. Das tut sie mit einer authentischen, erfrischenden und humorvollen Art, die für ihre Arbeit so kennzeichnend und wichtig ist. Ihr Wissen auf den Gebieten Meditation, Transformation, Medialität, Heilung und vielem mehr gibt sie in Form von Seminaren, Workshops und Ausbildungen weiter. Sie ist heute die Anlaufstelle für Therapeuten, Coaches, Heiler und alle Menschen, die auf den neuesten Stand von Heilwissen und Transformation kommen und in ihr volles Potential einsteigen wollen.
Bahar hat trotz ihres jungen Alters von 33 Jahren bereits fünf Bücher geschrieben. Alle ihre Bücher gelten als sehr inspirierend und beinhalten revolutionäre Konzepte. Sie nehmen den Leser mit auf eine Reise, die in innere und geistige Welten führt, jenseits von allem, was üblich, normal oder bekannt ist. Ihre Bücher werden vielerorts zu Ausbildungszwecken, aber auch von Therapeuten in Heilungen eingesetzt. Folgende Bücher sind bereist im Lotos und Ansata Verlag (Random House) erschienen: Empower Yourself, Ruf der Geistigen Welt, Trance Healing, Aura Coaching und Yoga Siddhis.

Energie zu sehen und zu spüren, war eines der Dinge, die Bahar bereits als kleines Mädchen einwandfrei beherrschte. Ihre Affinität zu spirituellen Themen und Meditation wurde durch ihre Verbindung zu ihrer Großmutter gestärkt, die sie aufzog. Gleichzeitig hatte Bahar von Klein auf immer das Gefühl, nicht zur Erde zu gehören und aus einem ganz bestimmten Grund hier her gesandt worden zu sein. In diesem Spagat zwischen Mensch-Sein und dem Gefühl, sich nicht dazugehörig zu fühlen, ging Bahar Yilmaz schon sehr früh auf die Suche nach Antworten und Lösungen für das Leiden und den Schmerz der Menschen.

Was Bahar auszeichnet, ist ihre Faszination für das Wunder des Lebens und ihr Glaube an die Größe in jedem Menschen. Alle ihre Bestrebungen zielen darauf ab, das Erinnerungsvermögen an die eigene Vollkommenheit in jedem Menschen zu Leben zu erwecken, der mit ihr in Berührung kommt. Viele Menschen haben vergessen und unterdrückt, was für eine Kraft in Ihnen steckt und dass sie mit dieser Kraft positive Veränderungen für sich und die Welt erschaffen können.

Um effektive und schnelle Veränderungen für Menschen herbeiführen zu können, hat Bahar Yilmaz gemeinsam mit ihrem Partner Jeffrey Kastenmüller diverse Techniken und Tools entwickelt, wie Transformational Reprogramming (TREP), Higher Self Healing, Aura Coaching, New Spirit, Neuro Switch, De-Linking, Crown Technik, Yoga Sindhis und Empower Yourself. Letztere Technik basiert auf einer Event-Serie, die sie gemeinsam mit Jeffrey Kastenmüller ins Leben gerufen hat. Empower yourself durfte mittlerweile unzähligen Menschen dabei helfen, ihre Leben in ein besseres und erfüllteres zu verwandeln.

Bahar Yilmaz betont immer wieder, dass wir zu lange auf den richtigen Zeitpunkt gewartet haben, um ins Tun zu kommen und dass dieses „Jetzt“ genau der richtige Zeitpunkt ist, um eine Veränderung für sich und die Welt zu erzielen. Denn jeder einzelne kann etwas verändern.

Es gibt einen wichtigen Punkt, den es zu beachten gilt, wenn du mit Bahar Yilmaz und ihren Techniken arbeiten möchtest. Es wird dein Leben, dein Fühlen und dein Sein zum Positiven verändern. Es wird eine intensive, emotionale und transformierende Erfahrung sein. Dein Bewusstsein wird gedehnt und geöffnet werden. Bist du bereit dafür?

14 Kommentare

  • ….in den letzten Wochen kamen plötzlich immer mehr Impulse, Bücher und Infos über Entgiftungsmaßnahmen ohne mein Zutun zu mir, die ich alle sofort umzusetzen versuchte (habe keine Ahnung, warum…): Wildkräuter-Smoothies(spontan Hochleistungsmixer angeschafft), Flohsamenschalen und Heilerde essenen, gefiltertes Wasser in Mengen trinken, Einläufe, Fluoridzahnpasta abgeschafft, Basenbäder, Superfoods+Obst+Gemüse+Rohkosternährung, Ölziehen, Akupressurpunkte klopfen, Leber- und Gallenreinigung, nahezu vegane Ernährung, Heilmantras singen… alles auf einmal! Heute kam ich “zufällig” im Außendienst an einem alten Kraftort vorbei, der, wie mir schien, aktuell noch viel ernergetischer als sonst war und zu dem es mich stark hinzog. Keine Ahnung, was ich dort sollte-wozu ich dort vielleicht gebraucht wurde…bin gespannt, was mir noch so alles intuitiv aufgetragen wird….. Ich freue mich, daß Du diesen Trend bestätigst, denn ich wundere mich gerade sehr über mich selber … BIN ich das überhaupt selber? WER handelt da in mir?? Liebe Grüße, B.

  • Liebste Bahar, ich durfte an jenem Abend Dein Channeling miterleben. Ich war doch sehr beeindruckt, was da so durch Dich uns mitgeteilt wurde. Ich wurde aber auch sehr nachdenklich, teils verwirrt. Das “Schlimmste”, war das mit dem Wasser. Wie geht das denn vor sich, was kann ich tun, wie zeigt sich mir das hier auf Erden. Du weisst, dass ich fest an solche Dinge glaube, dadurch fühle ich mich aber nicht wirklich gut seitdem. Viele Gedanken gehen durch meinen Kopf, ich schlafe sehr wenig, bis gar nicht, Meine Gelenke, auch die “gesunden” schmerzen. Ich fühle mich nicht wirklich gut, naja sogar ziemlich besch……..Wie Du siehst, ziemlich unruhig grade und auch ängstlich was diese Zukunft betrifft. Ist das normal? Kannst Du mir als Bahar darauf eine Antwort geben? Liebe Grüsse und ganz lieben Dank an Dich, Jeffrey und Nathalie.

  • Hallo liebe Bahar,
    ich kann diesen Entgiftungsprozess auch wahrnehmen. Es ist erstaunlich dass ich jetzt dieses Viedo gefunden haben, denn es passt einfach zusammen. Auch habe ich Gelenkschmerzen, so etwas hatte ich noch nie. Diese habe ich vorallem Nachts.
    Dein Video dazu macht mir Mut, und es gibt mir Kraft dankbar zu sein, ebenfalls genau jetzt inkaniert zu sein. Vielen Dank für deine Mühe uns solche Informationen mitzuteilen. Alles liebe

  • Liebe Bahar, seit ca 6 Wochen spühre ich immer wieder, manchmal mehrmals am Tag einen sanften Druck auf der Stirn. Es wird warm, und es fängt ganz stark an zu kribbeln. Ein wunderbahr angenehmes Gefühl. Gibt es noch mehr Menschen, die dir davon Berichten?
    Liebe Bahar du bis ein Geschenk des Himmels, schön das du da bist. Alles liebe aus der Schweiz

  • Liebe Bahar
    Ich schätze dich und deine Arbeit für das Gesammte wirklich sehr und ich durfte mich schon oft durch dich inspirieren lassen. Nach dem anhören und lesen deines neusten Channelings rebelliert aber so einiges in mir. Ich arbeite mit Menschen die an ihrem Lebensende stehen, sei es Alters – oder Krankheitsbedingt. Immer wieder darf ich ihr inneres Licht spüren und erleben. Doch immer wieder brechen auch ihre anerzogenen Muster durch. Sie hatten nie die Chance, so wie wir heute, unser Leben befreit zu leben. Sie hatten wenig bis kaum Informationen was spirituelles Betrifft, ihre Leben war geprägt von Arbeit und Sorgen. Und heute haben sie nicht die Kraft dazu ihr Denken zu verändern. Was ich sagen möchte…es gibt nicht nur schwarz- weiss, “alte” und “neue” Menschen. Wenn wir so denken, dann sind wir doch schon im Werten…..und gehören schlussendlich zu den “alten” Menschen.
    Namaste Eva

    • neuer Abschnitt im BLOG für dich liebe Eva 🙂

      “Was ich hier betonen möchte, ist, dass Elohijm keinerlei Aussagen trifft, das eine von diesen zwei Gruppen besser wäre als die andere. Sie macht auch keine Trennung zwischen den guten und den bösen Menschen. Die gibt es für die Geistige Welt schlichtweg nicht. Nur unser menschliches Denken kann solch eine Trennung machen. Fakt ist aber, dass viele Jahre lang spirituell interessierte und offene Menschen immer wieder versucht habe, die “Anderen” zu überzeugen. Das soll jetzt enden. Für uns Menschen ist es wichtig, zu erkennen, dass jede Seele ihren eigenen Weg geht und jeder einen ganz bestimmten Entwicklungsprozess durchlebt. Durch die Abspaltung hört die zwecklose Überzeugungsarbeit auf und Menschen gehen ihren Weg – jeder auf seine eigene Art und Weise…”

      die Menschen, von denen Du schreibst, gehören für mich defintiv zur neuen Erde!

      Liebe Grüsse
      Bahar

      • Von Herzen danke liebe Bahar für deine angefügten Zeilen. Nun ist es für mich wieder stimmig. Dem Menschen Annerkennung und Respekt für sein gelebtes Leben zu geben ist einer meiner persönlichen Werte. Ich versuche LIEBE zu geben und alles was daraus entsteht steht nicht mehr in meiner Macht.
        Alles LIEBE für dich Eva

  • Liebe Bahar, ergänzend zu deiner Videobotschaft möchte ich folgende Worte mit euch teilen, die ich laut oder leise für mich ausspreche, wenn ich ein Glas Wasser in den Händen halte : Ich nehme das Wasser des Lebens und erkläre es zum Wasser des Lichts. Ich führe es meinem Körper zu, damit es ihn zum Leuchten bringt. Ich nehme das Wasser des Lebens und erkläre es zum Wasser Gottes. Ich BIN ein Meister in allem, was ich BIN.

  • Hallo Bahar,
    ich hatte vor einigen Monaten schon eine Phase, in der ich mein Essverhalten komplett umgestellt habe. Jetzt merke ich, dass es nochmal intensiver wird. Fast automatisch, ohne Anstrengung. Es “baut sich etwas in mir um”, das ich nicht erklären kann und möchte. Es wird sich schon das richtige zeigen, wenn es an der Zeit ist. Ich weiß nur, dass es so, wie es bisher war, nicht mehr funktioniert.
    Alles Liebe für dich und dein Tun
    Malemama

  • Liebe Bahar, vielen Dank an dich und Jeffrey, dass ihr diese Informationen mit uns teilt. Bei mir waren in den letzten zwei Wochen sehr starke Knochenschmerzen zu erfühlen, überwiegend im Beckenbereich. Mein Schlaf war von sehr lebhaften träumen bis hin zum Gefühl von Wanderschaft. Meine Aufnahmefähigkeit von neu zu lernenden Dingen (befinde mich zur Zeit in einer Umschulung) ist enorm, als ob mich jemand leitet, als ob jemand will, dass ich genau diesen neuen Beruf erlernen und vielen Menschen helfen kann. Allerdings hat sich mein Essverhalten nicht verändert, sondern verschlimmert. Ich esse zu viel, zu süß, zu ungesund ohne Appetit oder Lust. Ich würde gern erfahren, wie ich hierbei was tun kann. Wie ich der Welt und dem lieben Wasser helfen kann. Danke von Herzen, alles liebe, Olga

  • Liebe Bahar,

    ich war selber an diesem Abend anwesend. Ich hatte mich sehr lange auf diesen Abend gefreut. Ich konnte euch endlich einmal persönlich kennenlernen und war sehr angerührt von diesem Abend. Eigentlich noch mehr, ich war dankbar für all die wundervolle heilende Energie. Und ja, ich merke seit einigen Wochen die deutlichen Veränderungen, sowohl körperlich als auch seelisch. Die Knochen machen mir am meisten zu schaffen, aber auch das Essverhalten verändert sich. Ich bin in verschiedenen Schulen tätig und arbeite privat als Heilerin und auch dort verändert sich etwas. Meine Durchsagen werden feiner und klarer und ich habe das Gefühl es geht immer weiter und tiefer. Ich freue mich sehr dich kennengelernt haben zu dürfen und hoffe, noch viel von dir bzw. euch mitzubekommen.

    Alles Liebe und danke für Alles
    Tanja

  • Ich spüre sehr wohl die Veränderungen die stattfinden. Seit einiger Zeit fühle ich mich am wohlsten, wenn ich nichts esse, aber auch nichts trinke. Auch der Schlaf und das Gefühl in den Knochen ist genau so. Jetzt im Winter versiegt der grosse und der kleine Bach an dem ich wohne und ich würde ihn schon vermissen, wenn er gar nicht mehr fliesst. Für mich war es seit langer Zeit das Bestreben, mich mit meinem hohen selbst, das heisst mit meiner Quelle verbinden zu können. Ich fühle mich auf wunderbare weise geführt. Natürlich weiss ich auch, dass diese Verbindung immer da war, ich mir jedoch dessen nicht bewusst war. So freue ich mich, immer bewusster zu werden, um so auch meinem Seelenplan bewusst folgen zu können.
    Namaste
    Kurt

  • Ich habe gerade den Blog und das Video zum Channeling mit Elohijm (mit diesen Geistwesen werde ich mich auch noch mehr beschäftigen;Stichwort: weisses Licht) und anderen geistigen Wesen gelesen.
    Zu den Aussagen der Entgiftung fällt mir bei mir auf, dass ich in den letzten Wochen öfter zum Wasser lassen auf die Toilette und wegen mehr Durst mehr Wasser trinken muß bzw. darf. Knochen- oder Gelenkschmerzen habe ich aber bisher nicht. Muß ich auch nicht gerade haben. Und nochmal Danke.
    Martin

  • Liebe Bahar,
    zu dem Channeling über die negative Änderung der Menschen auf der Erde ist mir noch etwas anderes interessantes eingefallen.
    Eines der gesitigen Wesen sagte, dass viele Menschen über lange Zeit versucht haben, andere Menschen vom SPIRIT der geistigen Welt und der Reinkarnation der Seelen zu überzeugen, dass dies aber kaum Erfolg brachte und diese “Überzeugungsarbeit” nun von der geistigen Welt mehr oder weniger eingestellt wird oder wurde.
    Auch ich gehörte zu den Menschen, die mindestens 15 Jahre lang versucht haben, andere Menschen vom Vorhandensein der geistigen Welt und der Reinkarnation zu überzeugen. Ich denke, dass es mir bei Keiner (waren fast ausschließlich Frauen) gelungen ist.
    Diese Menschen glauben zwar vielleicht an die “Wiedergeburt” der Seele, “leben” aber diesen SPIRIT nicht bei sich aus.
    Jetzt nach dem Lesen dieses öffentlichen Channelings fiel mir nun bewußt auf, dass ich schon seit vielen Monaten diese “Überzeugungsarbeit” nicht mehr bei anderen Menschen vorgebracht habe. Also habe ich wohl medial eine Art “Einstellungs-Beschluss” erhalten.

    Alles Liebe,
    Martin

Kommentar verfassen