Was du für eine starke Aura tun kannst

Folge 64 Wir sind alle multidimensionale Wesen und energetisch vielschichtig mit der Welt und dem Universum verbunden. In dieser spannenden Folge erklärt Bahar die Zusammenhänge von Energie, Bewusstsein und innere Stabilität. Alles dreht sich um die Frage, wie du deine Aura und alle anderen Energiefelder stabilisieren kannst.

Diese Folge solltest du unbedingt hören/sehen, wenn du mehr über die Aura des Menschen erfahren willst und wie du zu dieser immensen Kraft in Dir Kontakt aufnimmst. Bahar gibt ganz konkrete Tipps für eine gesunde und starke Aura. Viel Spaß!

Wichtige Info: es gibt nur noch wenige freie Plätze an der New Spirit Ausbildung ab Mai 2019. Die New Spirit Ausbildung ist das Richtige für dich:
falls du deine eigene spirituelle Methode, Menschen zu helfen, entwickeln möchtest. Newspirit ist nicht einfach nur eine “Ausbildung” – es ist deine persönliche Heldenreise zu deinem spirituellen Potential. Am Ende dieser Reise kannst du als “sensitiv-medialer & spiritueller Consultant” Menschen auf ihrem Herzensweg begleiten.

Alle Infos und Anmeldung unter https://www.newspirittraining.com

Total
0
Shares
Comments 1
  1. Liebe Bahar,

    Eigentlich habe ich mir einen Beitrag zu deinem letzten Beitrag verkneifen wollen. Aber mein Geist hat unter anderem nichts Besseres zu tun, als sich mit deinen Äusserungen zu beschäftigen. In diesem Beitrag bleibst du uns nämlich eine Antwort auf die Frage, was wir denn nun für eine “starke Aura tun können, schuldig.

    Ist die Aura nicht der Ausdruck unseres Gefühlskörpers? Und ist das Chi-Feld nicht die elektromagnetische Ausstahlung unseres materiellen Körpers? Gefühle und Gedanken sind direkt miteinander verbunden und diese sind proportional zu unserem Wohlbefinden. “Gesunder Geist in gesundem Körper” und umgekehrt. Je mehr negative Gefühle bzw. je mehr Ängste, desto mehr negative Gedanken, Krankheiten und Gebrechen.

    Liebe Bahar, ich denke es geht weniger darum, die Aura zu “stärken”. Es geht wohl eher darum, dass sich die Aura ausdehnen kann. Wenn Geist und Körper unter Druck sind, unter Beschneidung und Repression leiden, kann sich die Aura nicht entfalten.

    Lasst alle Beschränkungen hinter euch, in dem ihr Körper und Geist entspannt. Lasst alle Gedanken los, stoppt die Projektion von Bildern – meditiert. so löst ihr die Grenzen von Geist und Körper auf. Auf diesem Weg erreicht ihr Samadhi, die vereinigung mit dem Göttlichen. Das ist Befreiung.

    Ziele, Ehrgeiz, Wünsche, die Ansprüche von Eltern und Gesellschaft, das alles sind nur Fesseln. Solange ihr euch daran messt, könnt ihr nicht eins sein – ihr seid gespalten. Samadhi ist das einzige Ziel. Es ist von der Natur so vorgegeben. Mahasamadhi ist der endgültige Absprung ins Jenseits. Und je vertrauter ihr damit seid, desto weniger Ängste und Widerstände habt ihr in dieser irdischen Inkarnation…

    HARI OM TAD SAT

Schreibe eine Antwort zu Lukas Meyer Antwort abbrechen

Prev
Was ein Affe mit deinem Herzensweg zu tun hat

Was ein Affe mit deinem Herzensweg zu tun hat

Herzlich willkommen zu dieser ganz besonderen New Spirit Podcast Folge

Next
Übergewicht energetisch und spirituell durchleuchtet

Übergewicht energetisch und spirituell durchleuchtet

Das Thema Übergewicht ist für viele Menschen ein Leidensthema und eins durch das

You May Also Like