Wie bringe ich positive Energie in mein Zuhause?

Wir nähern uns nun immer mehr und mehr der kälteren Jahreszeit und werden bald viel mehr Zeit in unserem Zuhause verbringen als draussen. Diese Zeit kann Dir die Möglichkeit geben, bei Dir selber anzukommen und Dich im Geistigen Sinne zu sammeln. Dies geht aber nur dann, wenn Deine Umwelt dies auch unterstützt, energetisch rein und ausgeglichen ist. Mit diesem BLOG-Beitrag möchte ich Dir ein paar Impulse dazu geben, wie Du Dein Zuhause immer mehr und mehr zu einem spirituellen Zufluchtsort voller positiver und einladender Energie verwandeln kannst.

Dein Zuhause – ein Teil von Dir!
Erst einmal sollten wir unsere Beziehung zu unserem Zuhause genauer unter die Lupe nehmen. Wichtig ist dabei, dass Du Dir Deine Wohnung/Dein Haus als eine Art von Verlängerung zu Deinem Körper und Deiner Seele vorstellen solltest. Ihr steht in solch einem starken Zusammenhang zueinander und tauscht ständig Energien aus. Deswegen rate ich auch meinen Klientinnen/Klienten, die gerne an Körper-Gewicht verlieren wollen, als erstes Mal alles Unnötige aus dem Zuhause zu entfernen. Denn genau dies wollen sie ja auch auf körperlicher Ebene erreichen. Alles, was Du an Energie und Segnungen in Dein Zuhause steckst, kommt zu Dir zurück. Der Raum um Dich herum zeigt Dir den Zustand Deiner inneren Welt. In dem Du Deinem Zuhause Deine liebevolle Aufmerksamkeit zeigst, gibst Du auch Dir selber Liebe und Zuneigung zurück.

Also frage Dich einmal, welche Gegenstände in Deinem Zuhause notwendig und bedeutungsvoll sind und alles andere gehört nicht dort hinein. Das mag jetzt vielleicht etwas „brutal“ klingen, aber so ist. Als kleines Kind nahm meine Mutter mich gerne zu Hausbesuchen bei Bekannten mit und für mich war das immer so unerträglich. Die meisten Ihrer Freundinne und Bekannten wohnten in Häusern, die bis oben mit Krims-Krams und Schick-Schnack vollgestopft waren. Ich empfand die Energie in diesen Räumen als dermaßen unangenehm. Und so ergeht es mir heute noch immer.

„Weniger ist mehr“ ist meiner Meinung nach der beste Ansatz für eine energetisch ausgeglichene Wohnung. Sobald alles entfernt ist, was energetisch blockierend wirkt, kann man dann den neu entstandenen Platz für sinnvollere Gegenstände oder auch einfach für nichts nutzen. Ich finde es immer total lustig, wenn Menschen, die zum ersten Mal in unserem Zuhause sind, uns fragen, ob wir neu eingezogen seien, weil die Räume so leer sind. Ich habe das Glück, dass mein Partner und ich den gleichen Geschmack haben und es eher nüchtern und schlicht halten wollen in unserem Zuhause. Dadurch kann die Energie im Raum auch viel besser fliessen, denn Energie, die steht, ist tot.

Hier möchte ich Dir noch einen Link zum VIDEO „Räume energtisch reinigen“ mitgeben. Denn das ist ein weiterer sehr wichtiger Punkt, wenn wir uns in unserem Daheim wohl fühlen wollen.

Wie sieht es aber nun bei Dir zu Hause aus??? Was tust Du für die Energie in deinem Daheim? ich freue mich über Deine Kommentare und die Inspiration, die weitergibst!

Alles Liebe

Deine Bahar

 

 

 

Über den Author

Bahar Yilmaz

„Du musst nicht spirituell sein. Sei einfach du selbst. Das ist das spirituellste, was es gibt.“
 Bahar Yilmaz.

„Ich möchte eine erlebbare Spiritualität lehren, ohne dabei abzuheben. Für mich ist es das Wichtigste, Menschen wundervolle Erfahrungen zu schenken!“
Bahar Yilmaz

Erlebbare Spiritualität, neue Ansätze für Heilung, Kommunikation mit der Geistigen Welt und Erforschung von Energie und Bewusstsein. Dafür lebt Bahar Yilmaz und ist heute seit über 12 Jahren auf diesen Gebieten tätig. Bahar Yilmaz wird auch gerne als die Stimme der neuen Spiritualität bezeichnet, denn sie räumt mit spirituellen Gefängnissen auf und begleitet Menschen darin, ihre Selbstverantwortung für ihr Leben wieder voll und ganz zu übernehmen. Das tut sie mit einer authentischen, erfrischenden und humorvollen Art, die für ihre Arbeit so kennzeichnend und wichtig ist. Ihr Wissen auf den Gebieten Meditation, Transformation, Medialität, Heilung und vielem mehr gibt sie in Form von Seminaren, Workshops und Ausbildungen weiter. Sie ist heute die Anlaufstelle für Therapeuten, Coaches, Heiler und alle Menschen, die auf den neuesten Stand von Heilwissen und Transformation kommen und in ihr volles Potential einsteigen wollen.
Bahar hat trotz ihres jungen Alters von 31 Jahren bereits vier Bücher geschrieben. Alle ihre Bücher gelten als sehr inspirierend und beinhalten revolutionäre Konzepte. Sie nehmen den Leser mit auf eine Reise, die in innere und geistige Welten führt, jenseits von allem, was üblich, normal oder bekannt ist. Ihre Bücher werden vielerorts zu Ausbildungszwecken, aber auch von Therapeuten in Heilungen eingesetzt. Folgende Bücher sind bereist im Lotos und Ansata Verlag (Random House) erschienen: Ruf der Geistigen Welt, Trance Healing, Aura Coaching und Yoga Siddhis. Frühling 2017 erscheint ihr neues Buch.

Energie zu sehen und zu spüren, war eines der Dinge, die Bahar bereits als kleines Mädchen einwandfrei beherrschte. Ihre Affinität zu spirituellen Themen und Meditation wurde durch ihre Verbindung zu ihrer Großmutter gestärkt, die sie aufzog. Gleichzeitig hatte Bahar von Klein auf immer das Gefühl, nicht zur Erde zu gehören und aus einem ganz bestimmten Grund hier her gesandt worden zu sein. In diesem Spagat zwischen Mensch-Sein und dem Gefühl, sich nicht dazugehörig zu fühlen, ging Bahar Yilmaz schon sehr früh auf die Suche nach Antworten und Lösungen für das Leiden und den Schmerz der Menschen.

Was Bahar auszeichnet, ist ihre Faszination für das Wunder des Lebens und ihr Glaube an die Größe in jedem Menschen. Alle ihre Bestrebungen zielen darauf ab, das Erinnerungsvermögen an die eigene Vollkommenheit in jedem Menschen zu Leben zu erwecken, der mit ihr in Berührung kommt. Viele Menschen haben vergessen und unterdrückt, was für eine Kraft in Ihnen steckt und dass sie mit dieser Kraft positive Veränderungen für sich und die Welt erschaffen können.

Um effektive und schnelle Veränderungen für Menschen herbeiführen zu können, hat Bahar Yilmaz gemeinsam mit ihrem Partner Jeffrey Kastenmüller diverse Techniken und Tools entwickelt, wie Transformational Reprogramming (TREP), Higher Self Healing, Aura Coaching, New Spirit, Neuro Switch, De-Linking, Crown Technik, Yoga Sindhis und Empower Yourself. Letztere Technik basiert auf einer Event-Serie, die sie gemeinsam mit Jeffrey Kastenmüller ins Leben gerufen hat. Empower yourself durfte mittlerweile unzähligen Menschen dabei helfen, ihre Leben in ein besseres und erfüllteres zu verwandeln.

Bahar Yilmaz betont immer wieder, dass wir zu lange auf den richtigen Zeitpunkt gewartet haben, um ins Tun zu kommen und dass dieses „Jetzt“ genau der richtige Zeitpunkt ist, um eine Veränderung für sich und die Welt zu erzielen. Denn jeder einzelne kann etwas verändern.

Es gibt einen wichtigen Punkt, den es zu beachten gilt, wenn du mit Bahar Yilmaz und ihren Techniken arbeiten möchtest. Es wird dein Leben, dein Fühlen und dein Sein zum Positiven verändern. Es wird eine intensive, emotionale und transformierende Erfahrung sein. Dein Bewusstsein wird gedehnt und geöffnet werden. Bist du bereit dafür?

10 Kommentare

  • Meine Wohnung ist ebenfalls sehr schlicht gehalten und ich habe begonnen, Dinge nicht mehr aufzubewahren…früher war es mir wichtig, nach den Jahreszeiten zu dekorieren…in der Zwischenzeit ist mir das zu anstrengend geworden und ich erfreue mich an ganz wenigem, was es gemütlich macht.

    Regelmässiges Entrümpeln oder entsorgen von Kleidern hilft mir, die Energien in meiner Wohnung im Fluss und Ausgleich zu halten und es gelingt mir immer wieder, freie Zeit auch unter dem Jahr zu nutzen, um richtig sauber zu machen…

    Mir ist es jedoch wichtig, dass meine Einrichtung gut zusammenpasst…da bin ich selbt beim Geschirr und Besteck pennibel genau…denn es gibt mir das Gefühl, im Einklang zu sein und Ruhe und Harmonie zu schaffen.

    Da A und O allerdings ist Ordnung….Unordnung kann mich nach einer gewissen Zeit so ziemlich aus dem Konzept bringen.

    • Hey super, vielen Dank liebe Alexandra! Das mit der Harmonie und dass alles ein wenig zusammenpasst, ist auch super wichtig! Vielen Dank für Dein Comment und alles alles Liebe an Dich! Deine Bahar

  • Lustig das ich diesen Blog Beitrag jetzt lese und feststelle, das ich intuitiv die letzten 2 Wochen mit misten und räumen verbracht habe 🙂
    Es fühlt sich so gut an, wenn man den ‚Ballast‘ entsorgen kann und nur noch dies aufbewahrt, was man auch wirklich braucht. Meine Regel lautet, was ich innerhalb von 6 Monaten nicht in den Händen gehalten habe kommt weg.
    Auch die vermeintlichen ‚Erinnerungen‘ die man irgendwo in einer Kiste aufbewahrt, blockieren den Platz für neues und blockieren auch energetisch.
    Auch habe ich mich von vielen unnötigen Dekorationen gelöst, die im Endeffekt nur Staubfänger sind 😉
    Somit ist meine Erfahrung, wenn man an sich Blockaden lösen möchte oder den Wunsch hat sein Umfeld und sich selber zu reinigen und auch rein zu halten, gehört das Haus oder die Wohnung unbedingt dazu. Es führt kein Weg daran vorbei, sich mit dem mal zu beschäftigen, wenn man etwas ändern möchte…

    • Wowww liebe Gaby – wie Recht Du doch hast und Dein Beitrag ist wirklich sehr sehr wertvoll – also Dir dann viel Spass weiterhin beim Entrümplen 😉 namaste – Deine Bahar

  • Ich wohne nun seit einiger Zeit bei meinem Freund in meiner „alten Heimat“ in seiner Wohnung, wenn ich dort bin und nicht in Berlin bin , wo ich seit 10 Jahren zum studieren, arbeiten und leben hingezogen bin. Nachdem ich den Blogbeitrag gelesen habe, habe ich mich in seiner Wohnung umgesehen, in der ich mich sehr wohl fühle. Sie ist zum Teil noch immer nicht eingerichtet, weil er nicht dazu kommt oder nicht dazu kommen will, seit Jahren schon nicht, schon lange bevor ich ihn kannte sieht die Wohnung so aus. Dennoch fühle ich mich wohl. Wenn ich nun überlege warum und was ich von mir hier habe, sind es meine Bücher, meine Kleider, Heilsteine und ein paar Bilder bzw. Fotos und meinen Labtop. In meiner Berliner Wohnung ist es natürlich wesentlich voller. Dort fühle ich mich auch wohl, aber eben anders. Und gerade frage ich mich, ob das, von dem ich hier am meisten habe, nämlich Bücher also in gewisser weise Wissen, das einzige ist, was man mitnimmt, wenn man diesen Körper verlässt. Denn eigentlich ist es ja nicht das Wissen, das man mitnimmt, sondern die Erfahrung. Gerade bei spirituellen Büchern in die ich oft begeistert eintauche, ist es nach einer Weile so, dass mir der Praxisbezug fehlt. Ich es also schwer finde das gelesene allein für mich umzusetzen und zu praktizieren. Ich weiß sofort ob etwas für mich stimmig ist oder nicht und viele kennen das sicher, dass man etwas liest und bei sich denkt: „Ja, das wusste ich eigentlich ja immer schon, ich habe es anscheinend wirklich nur vergessen!“ (wundervolles Gefühl) Dafür finde ich dann wiederum Workshops, Seminare und Gruppenaktivitäten wie Yoga super, weil man eben nicht Wissen ansammelt und aufgsaugt, was sicher auch seines für sich hat, sondern man eine Erfahrung integrieren kann, die man am eigenen Körper erlebt hat und so den Geist beschäftigt und die Seele sich entfalten lässt, eine Erfarung, die einen formt und wachsen lässt.

  • Liebe Bahar….ich räume und stelle immer wieder gerne um. Ebenso male ich dann Wände wieder anders. Meine Familie findet das nicht immer so toll, Aber sie akzeptierens. Wie ist es denn in gemeinsamen Schlafzimmer, wenn jeder einen anderen Geschmack hat und mit welchen Mantras reinigts du die Räume? lg Martina

    • Liebe Martina, Vielen lieben Dank für Deinen Beitrag – das Schlafzimmer ist immer ein etwas spezielleres Thema 😉 denn wie Du sagst, meist gehen die Geschmäcker sehr stark auseinander…man sollte im Schlafzimmer sehr stark den Fokus auf Schutz und Wohlfühl-Faktor legen, denn das sollte ein Raum sein, der das ganze System zur Regeneration und zum Loslassen animiert…vielleicht gibt es ja demnächst einen BLOG-Beitrag dazu, genauso wie zu den Mantras – dazu gibt es übrigens auch ein paar Tipps in meinem Buch AURA Coaching…ich umarme Dich von Herzen! Deine Bahar

  • Liebe Bahar, ich hätte gern nochmal den Namen von dieser Ohm CD gehört ,die du in deinem Video erwähnt hast .Konnte sie bei Amazon nicht finden. Vielen Dank und liebe Grüsse Patrycja

Kommentar verfassen