Was erwartet uns 2014 energetisch, transformativ und spirituell?

Ich schreibe diesen BLOG-Artikel, obwohl ich mir vor ein paar Tagen gar nicht so sicher darüber war, ob ich dieses neue Wissen veröffentlichen sollte. Ein Teil von mir, höchtswahrscheinlich mein Verstand, sagte mir, dass diese Informationen zu komplex wären und Menschen nur verwirren würden. Etwas, das ich keineswegs bezwecken wollte. Die Ansage aus der Geisitigen Welt fand mich aber sehr direkt und auffordernd, als ich letzte Nacht im Halbschlaf war. Es hieß: „Du musst ALLES verkünden, was Du weißt. Wir teilten Dir all dies mit, weil wir darauf vertrauten, dass Du den Mut und das Herz hast, Menschen zu erleuchten und Ihnen wichtiges Wissen zu verkünden.“

Ich fühle mich nicht als etwas Besonderes oder Aussergewöhnliches und bin mir sicher, dass es sehr viele Menschen gibt, die auch Informationen für das Jahr 2014 erhalten haben. Die Channelings, die an mir selber und an meinen Klienten/Schülern durchgeführt werden, haben sich mittlerweile zu einem sehr kostbaren Werkzeug etabliert, über die wir eine direkte Verbindung zu Engeln und anderen Geistigen Wesen herstellen können. Somit erhalten wir unsere Infos aus einer direkten Quelle. Der Tief-Trance-Zustand, in dem sich der Channeler befindet, begünstigt die Klarheit und Reinheit der erhaltenen Botschaften. Alle Informationen werden mindestens über einen zweiten Channeler gegen-geprüft, so dass wir davon ausgehen könne, dass das Wissen reinen und echten Ursprungs ist.

In diesem BLOG-Beitrag möchte ich die wichtigsten Informationen, die ich zum Jahr 2014 erhalten habe, mit Dir teilen und bitte Dich, bevor Du unten weiterliest, folgende Dinge zu beachten:

Alle Informationen, die ich übermittle, sind nur ein Teil der Wahrheit und nicht die komplette. Auch möchte ich nicht, dass Du mir irgendetwas glaubst, sondern diese Dinge auf die Stimmigkeit für Dich überprüfst. Denn nur so kann dieses Wissen sich integrieren und Dir dienen. Beobachte auch, was Dein Verstand und Ego mit den Dingen machen werden. Sie werden versuchen, Angst zu schüren, Dich zu verwirren oder sogar Deinen Stolz und Hochmut zu nähren. Lass dies nicht zu. Bleibe bewusst beim Lesen und entspann Dich, so als würdest Du dem Rauschen des Meeres zuhören.

 

Frequenz-Sprünge

Der Jahreswechsel ist für uns Menschen, die wir noch zu sehr nach der linearen Zeit ticken, ein kleiner Wendepunkt und erlaubt uns einen Neubeginn. Dabei hat die Dimension Zeit schon längst seine Macht über unsere Körper und Leben verloren und wir verlassen immer mehr die Linearität. Für manchen Menschen, die noch an ihren Kalendern haften geblieben sind, eine schwer verdauliche Wahrheit. Es gibt keine Zeit mehr, es sei denn wir halten noch an dem alten Bewusstsein fest. Einen ganz klaren und deutlichen Wendepunkt im energetischen Sinne konnte ich September 2013 verzeichnen. Das war die Zeit, in der wir die Nachwehen vom transformativ-geladenen 2012 in ihre letzten Züge erlebten. Somit ging es in den ersten 9 Monaten von 2013 vorallem darum, sich an die Frequenz-Sprünge von 2012 zu gewöhnen und anzupassen. Eine Zeit der Regeneration und Reinigung.

2014 werden die Frequenz-Änderungen der Erde häufiger werden und sich in kürzeren Zeitintervallen vollziehen. Uns erwartet energetisch gesehen also eine ziemlich intensive Zeit. Die von Dir erlebte Intensität hängt vor allem davon ab, in wie weit Du Dich dem neuen Bewusstsein öffnest. Dein Körper muss nun die eigene Frequenz kontinuierlich ändern, ein Prozess, in dem wir uns seit 2003 befinden. Für das Organ Herz gibt es im kommenden Jahr einiges zu tun, denn es spürt am meisten und intensivsten die energtischen Sprünge. Es ist wichtig, mit Atem- und bewusstem Konditionstraining, das Herz „fit“ zu halten. Viele Menschen berichten auch von zeitweiligem Schwindel, der sehr kennzeichnend ist für die Frequenzänderung. Dieser tritt vor allem dann auf, wenn zu schwere Nahrung in den Körper aufgenommen wird. Gelenkschmerzen sind auch ein sehr häufiges Phänomen, die darauf hin deuten, dass das System mehr Bewegung benötigt, um mit der neuen Energie mitgehen zu können.

2014 wird einiges von uns gefordert werden: alles muss sich bis auf die zellulärer Ebene anpassen. Es kann zu immer wiederkehrenden Beschwerden kommen, wo Ärzte nicht weiter kommen bzw. keine Ursachen finden. Solche Menschen finden sich immer häufiger in meiner Praxis ein und sind ganz klar vom starken energetischen Wechsel auf körperlicher Ebene betroffen. Ärzte arbeiten noch immer mit „altem“ Wissen,  das aber keine Macht mehr über den neuen Körper und das neue Zellbewusstsein hat. Dort ist ein Bewusstseinswandel unbedingt notwendig.

Es werden vor allem ältere Menschen mehr beansprucht werden als jüngere, insbesondere auch dann, wenn sie nur halbherzig mit der neuen Energie mitgehen. Kinder, die ab 2003 geboren wurden, gehen viel leichter mit der neuen Energie auf unserer Erde um, da sie bereits mit einem neuen System-Code inkarniert sind.

Abschließend kann man sagen, dass 2014 nicht das Ende der eneregtischen Anpassung einläuten wird. Ganz im Gegenteil. Es geht sozusagen in die nächste Runde der Frequenzänderung, nur dieses Mal mit deutlich größeren Sprüngen und kürzeren Erholungs-Phasen. Das Fazit für Dich: Esse leicht und flüssig, bewege Dich viel, verändere Dich jeden Tag und denk nicht, dass alles so bleiben wird, wie es ist. Alles ist Wandel und Veränderung und dies muss jeder Mensch nun integrieren. Lass das Alte los und entscheide Dich für das neue Bewusstsein. Nur so ist der Wechsel auf die neue Erde möglich!

 

Parallel-Existenzen

Wir standen alle schon mal vor einer wichtigen Entscheidung in unserem Leben und jeder von uns musste irgendwann einmal einen Weg wählen und andere Wege eben nicht. Was passiert denn aber nun mit den Möglichkeiten, die wir nicht gewählt haben? Gibt es die oder sind die nicht da, weil wir uns ja für diese Wege nicht entschieden hatten. Diese Wege, die für Dich möglich waren und die Du nicht gewählt hast, gibt es und JA, es leben auf anderen räumlichen und zeitlichen Achsen noch anderen DU’s, die jetzt die Wege leben, die Du nicht bewusst gewählt hattest. Ich weiß, das ist jetzt ein großes und sehr komplexes Thema, aber versuche es, anzunehmen. Es gibt sozusagen parallele Existenzen vo Dir jenseit der von Dir erlebten Dimensionen.

Bei einigen Menschen hat dies schon begonnen und 2014 werden noch sehr viele hinzukommen: Menschen haben Einsicht in parallele Existenzen, zum Teil auf irdischer, zum Teil auf geistiger Basis. Dies eröffnet uns eine unglaubliche Weite von Möglichkeiten, unser Bewusstsein jenseits von Raum und Zeit zu katapultieren. Konkret läuft es so ab, dass Du immer wieder eine Art von Erinnerung in Deinem Kopf hast (auch im Wachbewusstsein) an etwas, das Du gar nicht bewusst erlebt hast. Dieser Erinnerungen sind sehr wichtig und Du solltest sie schriftlich festhalten. Sie enthalten Hinweise für Deinen spirituellen Weg.

 

Katalys-Seelen

Zu dem Thema Katalys-Seelen wird es in Kürze einen weiteren ausführlicheren Artikel geben. An dieser Stelle möchte ich sie aber nicht auslassen, da die Geburt von Katalys-Seelen sich 2014 verstärken wird. Sie sind die Nachfolger der Hybrid-Seelne, zu denen ich bereits zwei Artikel im BLOG veröffentlich habe: „Bin ich eine Hybrid-Seele“ Teil 1 und Teil 2. Wie Du bereits weißt, inkarnieren nun seit ca. 2 Jahren keine Hybridseelen mehr – Menschen, die einen nicht-meschlichen Seelen-Urspung haben und zum Helfen und Heilen der Erde inkarnierten. Die Hybridseelen haben nur zu einem sehr kleinen Teil Ihre Mission der Errettung der Erde erfüllen können, aus welchem Grund man nun die Katalys-Seelen ins Leben gerufen hat. Es steckt bereits im Namen: dies sind Seelen, die wie Art Katalysatoren für die Evolution der Erde dienen werden. Sehr starke, mutige und kraftvolle Seelen, die ihren Seelenplan bewusster, schneller und klarer wahrnehmen werden als Hybridseelen. Diese Kinder werden sich durch ihr Aussehen und Auftreten von den anderen Kindern abzeichnen und ihr Licht und Ihre Reinheit wird in ihren Augen sichtbar sein. Sie besitzen einen völlig neuen genetischen Code und verfügen über ein sehr starkes Immunsystem. Das Immunsystem der Hybridseelen ist zum Teil sehr schwach, auch ein Grund für das häufige Krank-Sein der Hybride.

Es gibt einen großen Unterschied zwischen den Hybrid- und Katalys-Seelen. Als Hybridseele konnte man nur geboren werden. Zu einer Katalys-Seele kann man auch erst im Laufe des Lebens werden. Dies findet bereits seit 2012 statt. Es kommt dabei zum Eintritt von Engeln und anderen lichtvollen Geistwesen in die Seele eines Menschen, während dieser sich in einer Nahtod-Erfahrung oder einer sehr schweren Krankheit befindet. In seltenen Fällen findet der Eintritt auch Nachts statt, wenn das Bewusstsein des Menschen ein bestimmtes Level erreicht hat. Man wird dann sozusagen über Nacht zu einer Katalys-Seele. Dies findet aber immer nur nach Einwilligung (meist unbewusst und auf anderen Dimensionen) des Menschen statt, die unbedingt eingeholt werden muss, bevor ein Engel in die Seele eintreten darf. Der Mensch hat einen freien Willen und dieser wird immer geachtet.

Somit finden neue Wesensformen den Weg zu uns, ohne den meist sehr bewschwerlichen Übergang durch die Geburt durchleben zu müssen. Diese Wesensformen wollen uns helfen, die Erde auf die neue Energie umzustellen.

 

Erde No. 2

Wieso ist denn überhaupt die Umstellung auf eine neue Energie so wichtig? Vielleicht hast Du Dich das auch schon einmal gefragt. Sie ist enorm wichtig, da der Mensch die Erde ausgebeutet und ihr Leid zugefügt hat. Unsere Erde ist vergiftet und es verstärkt sich mit jedem Tag. Irgendetwas muss geschehen, um die Zerstörung der Erde aufzhalten. Diese neuen Energien haben das Potential dazu!

Wir sind uns dessen gar nicht bewusst, aber das, was sich im Moment auf unserer Erde vollzieht, ist etwas einmaliges im Universum. Ja sogar das ganze Universum schaut uns zu und ist gespannt, wie wir den Wechsel auf die neue Erde schaffen werden. Das gab es noch nie, dass ein Planet bzw. ein Lebensraum von Wesenheiten vor Ihrer Zerstörung, also vor einem konkreten Ende, sich teilte. Unsere Erde teilt sich und das passiert nun ca. seit September 2013. Es gibt energetisch gesehen zwei Erden, eine Erde mit dem alten Bewusstsein und eine Erde mit dem neuen Bewusstsein. Teilweise leben Menschen auf zwei verschiedenen Erden, die sich auf unterschiedlichen Dimensionen befinden, ohne davon zu wissen. Es gibt aber auch die, die sich für eine Erde entschieden haben. Für mich fühlt es sich sehr klar und deutlich an, auf der neuen Erde zu sein. Ich spüre zum Beispiel, wenn ich unter Menschen bin, ob am Flughafen oder beim Einkaufen, dass ich nicht von dieser Erde bin, fast wie ein Eindringling oder ein Besucher. Die Menschen kommen mir zum Teil auch als nicht-real vor. Besser kann ich dies nicht erklären. Ich reagiere auch sehr heftig auf Dinge, die zur alten Erde gehören, wie TV, Radio, Zeitung oder Zeitschriften. Darin versucht man die alte Erde noch aufrechtzuerhalten.

 

Das Fazit für Dich: Triff eine Entscheidung, auf welcher Erde möchtest Du leben? Hörst Du noch auf das, was von Regierungen und Presse ausgeht oder hast Du den Ruf Deines Herzens gefunden und folgst ihm? Wir können es alle schaffen, auf der Erde zu sein und ihr zu helfen, den Wandel zu vollziehen.

Viele Menschen wollen sich dem neuen Bewusstsein nicht öffnen und halten am Alten und Negativen fest. Das ist ihr freier Wille und absolut in Ordnung. Diese Menschen werden ein ganz normales Leben auf der alten Erde bis zum natürlichen Ende desselbigen erfahren. Ihre nächste Inkarnation wird sie an einen Ort führen, wo sie gleichgesinnte Energien und Wesen treffen werden, vielleicht wieder eine andere Erde.

Befreie Dich von der Angst, denn einzig und allein sie zusammen mit der Nicht-Vergebung kann uns von dem neuen Bewusstsein, das uns 2014 erwartet, fernhalten. Entscheide Dich für einen Weg, den nur Du gehen kannst – es gibt für jeden von uns diesen Weg! Sei mutig, ihn zu gehen, denn Dein Mut wird ansteckend sein für die Menschen um Dich herum und Dein Licht wird sich so ausbreiten!

Ich glaube daran, dass wir gemeinsam diese neue Erde erschaffen und einen besseren Ort für unsere Kinder und Tiere ermöglichen können. Ich glaube aus tiefstem Herzen daran! Woran glaubst Du?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar unten im BLOG.

Ich wünsche Dir ein erfülltes, glückliches und gesundes Erdenjahr ! Mögen alle Wesen glücklich sein und den göttlichen Kern in sich erkennen und leben..

Namaste,

Deine Bahar

Über den Author

Bahar Yilmaz

„Du musst nicht spirituell sein. Sei einfach du selbst. Das ist das spirituellste, was es gibt.“
 Bahar Yilmaz.

„Ich möchte eine erlebbare Spiritualität lehren, ohne dabei abzuheben. Für mich ist es das Wichtigste, Menschen wundervolle Erfahrungen zu schenken!“
Bahar Yilmaz

Erlebbare Spiritualität, neue Ansätze für Heilung, Kommunikation mit der Geistigen Welt und Erforschung von Energie und Bewusstsein. Dafür lebt Bahar Yilmaz und ist heute seit über 12 Jahren auf diesen Gebieten tätig. Bahar Yilmaz wird auch gerne als die Stimme der neuen Spiritualität bezeichnet, denn sie räumt mit spirituellen Gefängnissen auf und begleitet Menschen darin, ihre Selbstverantwortung für ihr Leben wieder voll und ganz zu übernehmen. Das tut sie mit einer authentischen, erfrischenden und humorvollen Art, die für ihre Arbeit so kennzeichnend und wichtig ist. Ihr Wissen auf den Gebieten Meditation, Transformation, Medialität, Heilung und vielem mehr gibt sie in Form von Seminaren, Workshops und Ausbildungen weiter. Sie ist heute die Anlaufstelle für Therapeuten, Coaches, Heiler und alle Menschen, die auf den neuesten Stand von Heilwissen und Transformation kommen und in ihr volles Potential einsteigen wollen.
Bahar hat trotz ihres jungen Alters von 31 Jahren bereits vier Bücher geschrieben. Alle ihre Bücher gelten als sehr inspirierend und beinhalten revolutionäre Konzepte. Sie nehmen den Leser mit auf eine Reise, die in innere und geistige Welten führt, jenseits von allem, was üblich, normal oder bekannt ist. Ihre Bücher werden vielerorts zu Ausbildungszwecken, aber auch von Therapeuten in Heilungen eingesetzt. Folgende Bücher sind bereist im Lotos und Ansata Verlag (Random House) erschienen: Ruf der Geistigen Welt, Trance Healing, Aura Coaching und Yoga Siddhis. Frühling 2017 erscheint ihr neues Buch.

Energie zu sehen und zu spüren, war eines der Dinge, die Bahar bereits als kleines Mädchen einwandfrei beherrschte. Ihre Affinität zu spirituellen Themen und Meditation wurde durch ihre Verbindung zu ihrer Großmutter gestärkt, die sie aufzog. Gleichzeitig hatte Bahar von Klein auf immer das Gefühl, nicht zur Erde zu gehören und aus einem ganz bestimmten Grund hier her gesandt worden zu sein. In diesem Spagat zwischen Mensch-Sein und dem Gefühl, sich nicht dazugehörig zu fühlen, ging Bahar Yilmaz schon sehr früh auf die Suche nach Antworten und Lösungen für das Leiden und den Schmerz der Menschen.

Was Bahar auszeichnet, ist ihre Faszination für das Wunder des Lebens und ihr Glaube an die Größe in jedem Menschen. Alle ihre Bestrebungen zielen darauf ab, das Erinnerungsvermögen an die eigene Vollkommenheit in jedem Menschen zu Leben zu erwecken, der mit ihr in Berührung kommt. Viele Menschen haben vergessen und unterdrückt, was für eine Kraft in Ihnen steckt und dass sie mit dieser Kraft positive Veränderungen für sich und die Welt erschaffen können.

Um effektive und schnelle Veränderungen für Menschen herbeiführen zu können, hat Bahar Yilmaz gemeinsam mit ihrem Partner Jeffrey Kastenmüller diverse Techniken und Tools entwickelt, wie Transformational Reprogramming (TREP), Higher Self Healing, Aura Coaching, New Spirit, Neuro Switch, De-Linking, Crown Technik, Yoga Sindhis und Empower Yourself. Letztere Technik basiert auf einer Event-Serie, die sie gemeinsam mit Jeffrey Kastenmüller ins Leben gerufen hat. Empower yourself durfte mittlerweile unzähligen Menschen dabei helfen, ihre Leben in ein besseres und erfüllteres zu verwandeln.

Bahar Yilmaz betont immer wieder, dass wir zu lange auf den richtigen Zeitpunkt gewartet haben, um ins Tun zu kommen und dass dieses „Jetzt“ genau der richtige Zeitpunkt ist, um eine Veränderung für sich und die Welt zu erzielen. Denn jeder einzelne kann etwas verändern.

Es gibt einen wichtigen Punkt, den es zu beachten gilt, wenn du mit Bahar Yilmaz und ihren Techniken arbeiten möchtest. Es wird dein Leben, dein Fühlen und dein Sein zum Positiven verändern. Es wird eine intensive, emotionale und transformierende Erfahrung sein. Dein Bewusstsein wird gedehnt und geöffnet werden. Bist du bereit dafür?

57 Kommentare

  • Danke Bahar,
    jetzt verstehe ich, weshalb ich seit einigen Wochen das Gefühl habe alles wie in einem Film zu sehen. Ich hab oft zu meiner Tochter gesagt: “ Ich komme mir vor als ob sich alles außerhalb von mir befindet. Ich bin zwar da, aber auch wieder nicht.“ Nun macht es Sinn für mich, weshalb ich mich als Zuschauer fühle.
    Alles Liebe und ein gesegnetes, glückliches, gesundes, erfolgreiches Jahr 2014.
    Roswitha

    • Liebe Roswitha, was Du schreibst, macht absolut Sinn für mich … ich wünsche Dir ein wundervolles 2014 mit vielen Wundern und Geschenken! namaste, Bahar

  • Liebste Bahar, ich danke dir von Herzen für deinen Beitrag aus der geistigen Welt und ich danke der geistigen Welt von Herzen, dass ich dich kennen lernen durfte. Wenn ich dich sehe oder an dich denke, fühle ich mich bereichert und es wärmt mich von innen. Ich freue mich heute schon auf die Trancehealing-Ausbildung und darauf, dich bald wieder in Jona zu sehen. Alles Liebe dir und Jeffrey von Lisa (und natürlich auch von Werner!)

    • Liebe Lisa, wie schön, von Dir zu lesen – Ihr beiden seid ganz tief in meinem Herzen und ich freue mich auf unser Wiedersehen bei der Apamed! Alles, alles Liebe für das neue Jahr und bis bald, Bahar

  • liebe Bahar. das klingt sehr interessant . Irgendwie habe ich das Gefühl es paßt so auf meine Empfindungen was ich die letzten Tage hatte.
    Heute morgen ganz schlimm….dachte ich, ich sterbe. War sehr unangenehm. Es kam so plötzlich .Mein Herz und Kreislauf spielten total verrückt. Hatte das Gefühl gleich meine Körper zu verlassen. Hatte auch ziemlich Angst, was geschieht da jetzt grad mit mir. Wußte nicht was soll ich tun. versuchte ruhig zu atmen und in das Gefühl zu gehen. …Hatte auch einen großen Druck hinten an der Brustwirbelsäule. Ich als Krankenschwester hatte naürlich alle möglichen Diagnosen parat .Nein…versuche in das Gefühl zu gehen….ging nicht . bin aufgestanden…. mein ganzer Körper war so komisch, so schwammig….so halb da und halb nicht…..dies alles hat 2 Stunden gedauert…danach hat es sich langsam immer mehr gebessert und konnte wieder in die Ruhe gehen.. war so erleichtert und froh !!! jetzt meine Frage. Hat das mit dem was du beschrieben hast zu tun?
    wäre dir dankbar wenn du mir dazu was sagen könntest.
    alles liebe euch und guten Rutsch ins neue Jahr, Martina

    • Liebe Martina, vielen Dank für Deinen Eintrag – leider kann ich Dir nicht sagen, ob es damit zusammenhängt. Ich wünsche Dir einen leichten und beschwingten Übergang und nur das Beste zu 2014! Deine Bahar

      • liebe Bahar, danke ich weiß jetzt was das war gestern. Mir ist jetzt alles klar 🙂 ich freu mich auf die neue Zeit . Merke dies oder jenes, was so langsam mir bewusst wird. Alles Liebe euch beiden, bis bald Martina <3

  • Liebe Bahar, vielen Dank für deine Informationen.
    Es wird eine sehr spannende Zeit und ich freue mich darauf.
    Ich ruhe sehr stark in mir und betrachte meine Umgebung sehr aufmerksam.
    Ich weiß das ich nicht allein bin und möchte ein Licht für die Menschheit sein und das Licht in jedem der mir begegnet zum Leuchten bringen.
    Allen Menschen viel Licht und Liebe im Jahr 2014.

    Euer Sven

    • Lieber Sven, so sei es und ich freu mich sehr über Deinen Eintrag. Alles Liebe für Dich und Deine Lieben im 2014! namaste, Bahar

  • Liebe Bahar, bin mit einigen in freudige resonanz gegangen. Ich bin davon überzeigt , daß es zu einem Massenerwachen kommt und das die liebe in ihrere unermeßlichen kraft alles erfasst, selbst die größten Zweifler. Hatte schon vor vielen Jahren einen Traum darüber. Damals wußte ich noch nichts(zumindest nicht bewußt) von all dem. Heute habe ich die Bedeutung dieses Traumes erkannt. Nichts ersehne ich mehr, als die wandlung unserer Mutter Erde und deren Bewohner und Lebewesen. Licht und Liebe Doris

    • Liebe Doris, ich fühle mit Dir und danke Dir sehr für Deine Zeilen – alles Gute und Erfüllte zu 2014! namaste, Bahar

  • Liebe Bahar

    Danke dir ganz herzlich für deine Worte.

    Ich hatte schon langsam an mir gezweifelt ;o)… Wenn ich in der Stadt unterwegs bin hab ich das Gefühl nicht hierher zu gehören, Alltagsthemen und -Probleme interessieren mich nicht… Ich werd von vielen Menschen aus meinem Umfeld nicht mehr verstanden… Aber ich bin überzeugt, auf dem richtigen Weg zu sein… auch wenn ich manchmal etwas ungeduldig bin und schneller vorwärts kommen möchte ;o)… und z. B. auch am liebsten gleich mit der Trance Healing Ausbildung beginnen und nicht bis September „warten“ zu müssen ;o)… Aber eben… alles kommt so wie’s soll ;o)…

    Seit ein paar Wochen habe ich verstärkt körperliche Beschwerden (BWS, Finger-/Hangelenke), die ich einerseits der starken beruflichen Beanspruchung zuschieben kann, andererseits bin ich der Überzeugung, dass diese Symptome einen Sinn haben und mir persönlich etwas aufzeigen möchten… und bestimmt auch einen Zusammenhang mit den von dir erwähnten Frequenzänderungen haben.

    Vor zwei Tagen hatte ich den klaren Gedanken und das Bedürfnis am Jahresübergang 5 spirituelle Tage zu praktizieren, endlich die Ruhe zu finden, die in letzter Zeit vor lauter Arbeit und intensiven Herausforderungen verloren gegangen ist…. Nur trinken, meditieren, Yoga, in die Natur…

    Ich wünsche dir, liebe Bahar, nur das Allerbeste für das 2014… und bis bald…

    In Liebe

    Nicole

    • So wunderschön, was Du schreibst, liebe Nicole und für mich sehr gut nachvollziehbar – möge das Jahr 2014 Dein Jahr der Erfüllungen werden! ich freue mich so sehr auf Dich, namaste, Bahar

  • Liebe Bahar,
    ich lese immer voller Faszination Deine Blockeinträge, so auch heute diesen, am ersten Morgen im neuen Jahr. Gutes Timing, ich wollte Dir eh schon schreiben. Denn ich habe nun ca. 3 Mon. die Affirmation for night & day fast täglich gehört. Meist zum Einschlafen, was ich nicht mehr bewusst wahr genommen habe ist ins Unterbewusstsein geflossen.
    Ich babe mir schon immer, mal ein Zeichen von (m)einem Engel gewünscht. Anfang Dezember bin ich eines Morgens aufgestanden und es lag in meinem Bett eine schöne Feder direkt unter meinem Körper. Ich war erfreud und überrascht, da ich keine Federfüllungen im Bett habe, war das ein eindeutiges Zeichen für mich…
    Eine weitere Situation erlebte ich zum Thema Gesundheit. Im Herbst waren ständig meine Mitmenschen/ Yogaschüler an Grippe erkrankt, an mir ging es aber immer vorbei. Ich war fit bis meine Yoga-Weihnachtsferien kamen. Am 22.12.13 waren alle Weihnachtsvorbereitungen erledigt und ich stellte mich auf die Feiertage und unseren Besuch ein, da hat es mich erwischt. Genau da kam bei mir die Grippe, das Haus voller Gäste (da mein Mann ein Christkind ist) lag ich mehr oder weniger flach, hatte Fieber und müßte dennoch funktionieren. Dank Grippewein von Hildegard v. Bingen war ich nach 2Tagen wieder relativ fit. Ich werde mir nun zum Jahresbeginn noch etwas Ruhe gönnen, da das Haus wieder leer ….
    Auch war unsere Silvesterfeier etwas neues, wir sind überraschend zu einer Silvester-Hochzeit eingeladen wurden. Wo ich gestern Nacht tolle Momente, Gespräche und Menschen erlebt habe.
    Meine Träume heute Nacht spiegelten mir einiges wieder.
    Ich bin schon gespannt was uns 2014 bringt. Auch habe ich mich nochmal zu einer YA-Ausbildung bei Richard angemeldet. Er hat eine tolle Art zu unterrichten.
    Ich freue mich auf weitere Informationen von dir und wünsche Dir nur das Beste!!!
    LG Kerstin

    • Liebe Kerstin, schön, dass Du uns an Deinem Leben ein wenig teilhaben lässt…ich freu mich sehr über Deine Berührung durch einen Engel. Ich wünsche Dir ein gesegnetes 2014 und freu mich auf Dich! Bahar

  • Hi Bahar,
    suchen sich die Katalys Seelen denn hauptsächlich Hybridseelen aus, oder kann dieser nachträgliche Eintritt bei jeder menschlichen Seele statt finden?
    LG, Ivon

    • Hallo liebe Ivon, ich wünsche Dir ein gesegnetes neues Jahr…Danke für Deine Frage: nein, zu einer Katalys-Seele kann jeder werden, nur Hybridseelen nicht. Alles Liebe, Bahar

  • Hallölle Bahar,
    kann es auch sein, dass man sich jetzt ganz stark abgrenzt von den Menschen die nicht wirklich in diese neue Energie mitreingehen? Kann es auch sein, dass Menschen die weniger sprituell sind sich irgendwie unbewusst mit in die neue Energie reinziehen lassen? Ich merke einfach ganz stark, dass man sich zeigen möchte mit allem was zur eigenen Seele gehört. Auch mit dem was man noch zu lernen hat. Offenheit, Ehrlichkeit, Liebe und auch so mancher Schatten kommt nochmals wieder hoch zum losgelassen werden. Irgendwie die volle Portion. Und ich merke wie ich mich versuche mit einer grossen Portion Humor immer wieder beruhige. In einem Moment himmelhochjauzend und im nächsten zutodebetrübt. Puhhh das hält ja die dickste Hornhaut manchmal ned mehr aus!!! 😉
    Aber der Kontakt der sich immer mal wieder herstellt mit der geistigen Welt ist atemberauben schön. Ich bin so dankbar. ♥ Ich habe im Moment eine ganze Versammlung um mich herum ja ja ich weiss, ich habe viel zu lernen und viel zu geben. Ich danke dir Bahar!

    • Liebe Karin, Vielen Dank für Deinen Eintrag und ein tolles neues Jahr wünsch ich Dir…ja, es wird mit Sicherheit vorkommen, dass man sich abgrenzt, meist aber in Liebe und sehr friedvoll. Die Energie, die von der neuen Energie sich aufbaut, ist eine sehr starke und anziehende. Alles Liebe für Dich und Deinen Weg, liebe Karin….Deine Bahar

  • Liebe Bahar ich lese mit grösster spannung über die bewusstseinsänderung, was kann ich tun um im das neue bewusstsein hineinzukommen, oder bin ich schon mitten drin? und wenn ich im neuen bewusstsein bin und andere erdenbewohner sind in der alten energie, lebe ich trotzdem mit diesen zusammen oder gibt es eine trennung? sorry für die komischen fragen? ganz liebe grüsse esther

    • Liebe Esther, Vielen Dank für Deinen Eintrag…ich denke eine bewusste Entscheidung für das neue Bewusstsein wird in den meisten Fällen genügen, um in die neue Energie einzutauchen. Eine emtionale Trennung zwischen den beiden Seiten wird es nicht direkt geben, aber indirekt. Die Themen der alten Erde werden Dich weniger beeinflussen und Du wirst alte Energien immer mehr für Dich und Deine Mitmenschen transformieren können, mit Liebe und Licht! Ich wünsche Dir ein Jahr voller Leichtigkeit und Freude! Deine Bahar

  • Danke Bahar,
    es ist auffällig, dass in der letzten Zeit sprunghaft neue Heilmethoden auftauchen (z.B. Yuen, Quantenheilung etc.. ) Hat das auch mit diesem Frequenzwandel zu tun ?
    Das letzte Jahr war „sehr negativ“ für bestimmte Seelen….Meinst du das geht weiter ?
    LG aus Köln
    Wolfgang

    • Lieber Wolfgang, ich denke, je größer das Leider der Erde wird, umso mehr und intensiver will die Geistige Welt durch Menschen heilen und da jeder Mensch und jedes Geistwesen anders sind, kommt es zu so vielen verschiedenen Heilmethoden — ich glaube, dass jede Methode ihre Berechtigung hat, solange sie Menschen wirklich hilft…. ich empfand das Jahr 2013 als sehr reinigend und transformierend, ich weiß nicht, ob das Wort negativ das richtige ist. Da kommt es ja auch immer auf die Perspektive an….die reinigungsphasen werden auf jeden Fall noch andauern…alles Liebe für Dich lieber Wolfgang und ein gesundes und glückliches 2014! Bahar

  • liebe Bahar, habe mir heute viele Gedanken gemacht.mein 1ste januar war leider nicht so wie ich mich das vorgestellt habe. viele konflikten auf meinem weg von anderen zur mir, wobei ich mir kein grossen schuld bewusst wäre. leider kämpfe ich schon seit 1, 5wochen mit angst für morgen (montag 2januar.)daher ich morgen ein eiseninfusion machen lassen müss. habe eben immer ängsten für Nebenwirkungen. 🙁
    Heute war mir wirklich alles zuviel, wollte mich eigentlich konzentrieren auf ein gemütlichen tag mit mein zwei männer, und mich psychisch vorbereiten für morgen. Das alles hat heute mein tag verändert. ich fühle es als negativ an…..aber ich hoffe da resultiert noch etwas positives aus. 😉

    Liebe Bahar

    Namaste. :-*

    • Liebe Nancy, Vielen Dank für Deinen Eintrag – ich wünsche Dir nur das Beste für das neue Jahr und viel Gesundheit, Leichtigkeit und Freude! Bahar

  • ja 2 erden hm , bahar ne ich sehe das so das die menschen aus dem sichtwinkel jedes einzelnen verschwinden da sie in einer ander frequenz leben .. sie nehem den anderen nicht wahr

    • Liebe Elma, Vielen Dank für deinen Eintrag—interessante Sichtweise, die auf jeden Fall berechtigt ist. Wir wechseln die Dimensionen und dadurch kann es defintiv zu Verzerrungen in der Wahrnehmung kommen. Ich wünsche Dir alles Liebe für 2014! Bahar

  • Liebe Bahar,

    Vielen herzlichen Dank für deine Ausführungen! ich erlebe in den letzten Tagen genau das, wovon du erzählst. Es war irgendwie unglaublich, das nun in Deinem Beitrag zu lesen….

    vor ein paar Tagen machte ich auf einer Fahrradfahrt die Erfahrung von einem Zeitloch. Als ich wieder heraus kam, hatte ich eine Strecke von einigen hundert Metern zurückgelegt, dabei aber eine Ewigkeit in einer völlig anderen Dimension verbracht. Auch wollte ich gestern Abend meiner Familie bei Tisch erzählen, was ich gerade in Russland erlebt hatte. Realisierte dann aber, dass ich es nicht bewusst erlebt hatte und mich gerade tausende Kilometer von Russland entfernt befinde… es war und ist immer noch eine verwirrendes Gefühl. Obwohl ich mich noch nie im Leben so in meiner Mitte gefühlt hatte, erlebe ich mich und meine Handlungen immer mehr von außen. Es ist alles wie in einem Film und ich habe ein nicht in Worte zu fassendes Empfinden von Gleichzeitigkeit. Es ist, wie wenn mich jemand mit einem Meißel abgeklopft hätte und dabei wie bei einem Blumentopf oder Tonkrug die harte Schicht von mir abgefallen und beim Aufprall auf den Boden zu Staub zerfallen wäre. Meine Körperlichen Grenzen haben sich dabei aufgelöst oder verschoben und trotzdem spüre ich eine glasklare Distanz zu der Realität der -wie Du beschreibst- alten Welt.

    Aus tiefstem Herzen danke ich dir, dass du mir das Vertrauen gibst, das Erlebte anzunehmen und als meinen Weg zu erkennen. Mögen dich im neuen Jahr Licht und Liebe begleiten.
    cristina

  • jetzt sind wir in der dimension 5+ d.h. 5,60 wir gehen in die 6 … alles was bis jetzt kein ende gefunden hat wie kriege die werden plötzlich enden niemand weiss wie es geschah den gott ist die mächtigsste energie.
    auch menschen die andere manipulieren zu ihrem eigenem wohle auch sie werden geknackt …

  • Hallo liebe Bahar
    Ich danke dir, dass du dich dafür entschieden hast, dieses Wissen mit uns zu teilen 🙂 ich nehme im Moment auch wahr, dass es in die nächste Runde geht. Gelenkschmerzen hatte ich auch zu verzeichnen, defintiv ist mehr Bewegung nowendig, damit die Energie nicht stockt. Auch die Entscheidung wie man sich ernähren möchte, empfinde ich als sehr intensiv im Moment. Ich empfinde es so, dass die Entscheidung ganz klar ansteht, ob man sein Leben bewusst oder unbewusst leben möchte. Es scheint mir so, wenn man sich nicht fürs bewusste Leben entscheidet, als ob man dann nicht selber lebt sondern gelebt wird. Es hat zur Folge, dass man nicht bei sich ist, und man einach von der einen Seite auf die andere geschüttelt wird.
    So ist meine Erkenntnis für das neue Jahr: You decide for your Life, what you want to be!
    Alles Liebe
    Gabriela

    • Liebe Garbriela, das ist ja ein toller und sehr bereichernder Beitrag, vielen lieben Dank dafür und Deine Erkenntnis finde ich einfach spitze…wird vielleicht mal Zeit für Deinen eigenen BLOG 😉 …. ich freu mich auf jeden Fall schon auf alles, was ich von Dir lesen und lernen darf…Alles Liebe von Herzen für ein gesegnetes 2014! namaste, Deine Bahar

      • Liebe Bahar,
        ich bin so überglücklich auf deinem Blog gestoßen zu sein.Es war als hätte mich etwas hierher gezogen,um endlich Antworten zu finden…oder um zu Fühlen,das man nicht allein gerade diese Energie spürt. Auch ich verspüre seid einigen Wochen einen extremen Wandel in meinem Leben. Ich bin eine starke und gut Organisierte Frau ….nichts ist mehr geregelt,ich vergesse Zeit und Raum…am 15.05. trat ein Mann in meinem Leben,der alles irgendwie in meinem Leben veränderte…anfangs dachte ich,meine Seelenverwandschaft gefunden zu haben…alles deutet darauf hin…als ich so verzweifelt nach antworten suchte,wieso,mir dieser fremde Mensch so vertraut ist…vertrauter als mein Partner…ich konnte hinter seinem Hass und sein trauriges Auftreten,seine Liebe sehen…wir sind miteinander Verbunden..jeder auf seiner art spürt seine Energie und Sehnsucht nach etwas,was ich bisher nicht erklären konnte…wir sehen viel mit dem Herzen…ich fühle mich so unglaublich zu ihn hingezogen…er aber auch zu mir,auch wenn er es nicht wahrhaben möchte und es mit anderen dingen abtut..gibt es viele reaktionen die er macht,die darufhin deuten,das er genau wie ich fühlt…das alles passt zur seelenliebe…ich habe mich sogar gerade von meinem Partner getrennt deshalb…wir leben trozdem in so einer Hamonie zusammen mit unseren beiden Kindern..als wären wir garnicht getrennt..und plötzlich dankte ich dem Engel der Liebe,für diese Harmonie, troz Trennung zwischen uns…ich suchte mir eine Wohnung,weil ich es für das besste hielt,aber als ich dort drin stand fühlte es sich nicht richtig an…und ich ging nach hause und weinte die ganze Nacht…mir ging es so gut danach…als hätte ich mich selbst gereinigt…dann kam eine ältere frau neulich bei mir auf Arbeit auf mich zu, die zu mir sagte : “ Junge Frau,ich beobachte sie schon eine Weile und ich kann in Ihren Augen so eine himmlische Güte sehen.Mich fastziniert es wie sie mit den Menschen umgehen.Glauben sie an Engel? “ Das war ein Gefühl. Ich sagte sofort „JA “ ich möchte mir sogar dämnächst ein Engel Tättoowieren lassen,weil ich mich so unglaublich mit Engel wohl fühle…und in letzter Zeit oft Begegnungen damit hatte und noch habe…jeden Tag etwas mehr.Es macht mich verrückt,weil ich nicht wusste was das alles zu bedeuten hat…mir wird langsam alles klarer. Ich ging vor ein paar Tagen in einem Bücherladen,ohne groß darüber nach zu denken griff ich nach einem Buch was mich anzuziehen schien… “ DAS GEHEIMNIS DES HERZMAGNETEN „das ist so toll zu lesen und ist wirklich genauso beschrieben,wie ich mich gerade Fühle. Dann habe ich mir das Buch, “ ENGEL IN MEINEM HAAR “ von Lorna Byrne gekauft…das sind keine Zufälle…mir sind sogar Menschen ,die so unglaublich Negativ sind egal geworden…vor ein paar wochen hätte ich mich noch über sie aufgeregt…jetzt denke ich nur,das es mir leid für sie tut,das sie das Glück der Freude nicht kennen..wieso? Wieso berührt mich das gerade alles nicht so? Bei Kindern…auch bei meinen,bei meinem kleinem Mädchen mehr,als bei meinem Großen 🙁 ,habe ich das Gefühl Engel darin zu sehen…diese unglaubliche Klarheit in ihren Augen erfüllen mich mit wärme und einer enormen Liebe…Auch treten gerade viele Menschen aus meiner Vergangenheit wieder in den Vordergrund…Freunde,die ich seid Jahren nicht mehr gesehen oder gehört haben,melden sich plötzlich bei mir…es ist als hätten wir uns alle gestern erst gesehen. Jeder hat sich anders entwickelt und sein Leben gelebt…aber immernoch ist es so Vertraut. Unglaublich…ich könnte noch soviel Ereignisse schreiben,aber dann ist wohl dieser Blog voll…ich bin so Dankbar dafür,dieses Gefühl erleben zu dürfen…es tut manchmal sehr weh,wenn die Energie zu stark auf mich wirkt,muss ich mich manchmal sogar fast Übergeben. Das hatte ich allerdings auch nur einmal ,dieses starke Gefühl mich fast zu Übergeben. Sonst überkommt mich in den letzten Tagen einfach ein super Unbeschreiblich schönes Gefühl…obwohl es in meiner Trennungsphase, eigentlich schmerzen sollte…tut es aber auf irgendeiner Weise nicht. Zu lesen,das es anderen auch so geht,gibt mir weiter den Mut dazu, nicht zu glauben,das ich langsam Verrückt werde, und mich in Therapie begeben sollte 🙂
        Vielen vielen Lieben “ DANK BAHAR “
        „LIEBE UND LICHT ERDWEN UNS BEGLEITEN“
        In Liebe Mary

        • Liebe Bahar,
          eines Bechäftigt mich troz alldem. Der junge Mann. Zwischen uns gibt es wirklich Parallelen…wir haben beide keine Eltern…unsere Seelen spigeln sich. Wir haben beide Narben auf unserer Seele,die zwar verheilt sind,doch Erinnerungen wecken,wenn wir sie gegenseitig berühren. Ich gleube ihn zu Lieben…anders zu Lieben…ich vergesse alles um mich herum,wenn wir zusammen sind.Er sagt,er Empfindet nicht so für mich und dennoch kann er sich nicht von mir abwenden..er hat sich zwar zurück gezogen,was mir sehr weh tat,aber wir finden immer wieder zueinander…und es ist immer wieder total schön und unsagbar Vertraut.Warum? Ist er vieleicht auch nur mein Wegweiser ? Er hat vor drei Wochen eine andere Frau kennengelernt,was mich einerseits total getroffen hat,aber anderseits das Gefühl gab,ihn machen zu lassen,weil ich weiß das er zu mir finden wird,wenn er bereit ist. Rede ich mir das vieleicht alles einfach auch nur ein ? Oder gibt es sowas tatsächlich?
          Danke für`s zuhören,ach,wenn es vieleicht gerade nicht unbedingt hierher gehört,aber für mich hängt ales irgendwie zusammen.
          Liebe Grüße Mary

  • Liebe Bahar,danke für Deine Aussagen, die einen Gleichklang meiner Erfahrungen ,Sinnesempfindung um nicht zu sagen Seelen
    weisheit anspricht .Es ist für mich Nahrung, eine Köstlich
    keit…Ich freue mich über diese Lebensqualität, die sich wie in Wellen zeigt. Ich bin mit Freude dabei! Sei gegrüsst mit dem Licht und der Präsenz des Himmels Uli

    • Liebe Uli, herzlichen Dank für Deine Zeilen, über die ich mich sehr gefreut habe….ja in der Tat, es ist etwas wunderschönes und wir dürfen dabei sein 🙂 Alles Liebe und Licht für Dich, Bahar

  • Liebe Bahar,

    Vielen herzlichen Dank für deine Ausführungen! ich erlebe in den letzten Tagen genau das, wovon du erzählst. Es war irgendwie unglaublich, dies nun in Deinem Beitrag zu lesen….

    vor ein paar Tagen machte ich auf einer Fahrradfahrt die Erfahrung von einem – Zeitloch? Als ich wieder heraus kam, hatte ich eine Strecke von einigen hundert Metern zurückgelegt, dabei aber eine Ewigkeit in einer völlig anderen Dimension verbracht. Auch wollte ich gestern Abend meiner Familie bei Tisch erzählen, was ich gerade in Russland erlebt hatte. Realisierte dann aber, dass ich es nicht bewusst erlebt hatte und mich gerade tausende Kilometer von Russland entfernt befinde… es war und ist immer noch ein verwirrendes Gefühl. Obwohl ich mich noch nie im Leben so in meiner Mitte gefühlt hatte, erlebe ich mich und meine Handlungen immer mehr von außen. Es ist alles wie in einem Film und ich habe ein nicht in Worte zu fassendes Empfinden von Gleichzeitigkeit. Es ist, wie wenn mich jemand mit einem Meißel abgeklopft hätte und dabei wie bei einem Blumentopf oder Tonkrug die harte Schicht von mir abgefallen und beim Aufprall auf den Boden zu Staub zerfallen wäre. Meine Körperlichen Grenzen haben sich dabei aufgelöst oder verschoben und trotzdem spüre ich eine glasklare Distanz zu der Realität der -wie Du beschreibst- alten Welt.

    Auch den obigen Kommentar von Gabriela ist sehr berührend. Es ist wirklich spürbar, wie sich Ernährungs- und Lebensweise-Fragen mit einer großen Dringlichkeit ins Bewusstsein schieben. Und die Antworten darauf sind plötzlich sehr klar.

    Aus tiefstem Herzen danke ich dir, dass du mir das Vertrauen gibst, das Erlebte anzunehmen und als meinen Weg zu erkennen. Mögen dich im neuen Jahr Licht und Liebe begleiten.
    cristina

    • Liebe Cristina, ein Herzliches Dankeschön für Deinen Eintrag….es ist sehr bemerkenswert, was Du berichtest und macht für mich absolut Sinn. Vielen Dank, dass Du uns daran hast teilhaben lassen. Ich wünsche Dir ein gesgnetes 2014 und umarme Dich! namaste, Bahar

  • Hallo liebe Bahar

    Huch komisch mein vorheriger Text wurde irgendwie abgeschnitten, also hier nochmal 🙂
    Ja so ein eigener Blog wäre toll :-))) mal schauen, was sich im 2014 so auf tut 🙂
    Auch ich freue mich sehr auf alles, was ich weiterhin von euch lernen und lesen darf…. und ich freue mich sehr auf ein baldiges Wiedersehen 🙂
    Ich wünsche euch auch von Herzen alles Liebe und ein gesegnetes 2014!
    Namaste
    Deine Gabriela Varol

  • Liebe Bahar
    Nach einer sehr wirkungsvollen, persönlichen Trancesitzung bei Dir gibt Dein Beitrag von der geistigen Welt absolut Sinn. Ich fühle mich seit längerer Zeit nicht auf dieser Welt und dann wieder erreicht mich die irdische Welt wie ein Donnerschlag. Die persönliche Trancesitzung hat mir vieles aufgezeigt und verständlicher gemacht, Dir und der geistigen Welt ganz herzlichen Dank.
    Ich freue mich auf ein Treffen in der Schweiz.
    Herzliche Grüsse, ein lichtvolles und transformierendes neues Jahr wünsche ich Dir.
    Elsbeth

    • Liebe Elsbeth, Vielen Dank für Deinen Eintrag, über den ich mich sehr gefreut habe..wie schön, dass Dir geholfen werden durften. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein erfülltes 2014 und freu mich auf unser Wiedersehen! Alles Liebe, Bahar

  • Hi Bahar, danke für den Inspirierenden Text!! Die neue Welt ist da ; ich fühle es genau. Trotzdem ist auch die alte Welt noch präsent:) Auch ich fühle mich oft nicht von dieser Welt, schön zu hören das es Dir auch so geht! Trotz meiner herkunft, glaube der 8ten Dimension, möchte ich das Leben hier geniessen und fühlen! Es kommt eine wunderbare Zeit oder eben der ehwige Moment wo die Zeit verschwindet!! Ich fühle mich wundervoll; ich danke Dir ??
    Herzlicher Gruss
    Patrik Ashgora
    Ps: wo gibst Du Yoga retreats ??
    namaste

    • Lieber Patrik, Vielen Dank für Deinen Eintrag und schön, dass Du uns an Deinen Gedanken teilhaben lässt ! Hier findest Du alle Events mit mir…ich wünsche Dir alles Liebe von Herzen, Bahar

  • Liebe Bahar,

    das war sehr hilfreich, was die geistige Welt uns über dich mitteilt. Ich fühle mich seit September 2013 tatsächlich „anders“ also vorher. Vor allem Radio ertrage ich nicht mehr, der Fernseher bleibt aus, die Pendlerzeitung im Bahnhof, die ich früher immer im Zug gelesen habe, lasse ich nun liegen.
    Ich merke jedoch ab und zu, dass mir dieses „Getrennt von der Aussenwelt“- Gefühl Unbehagen bereitet, weil noch Ängste da sind, und das Alte Leben doch so bekannt und vertraut ist.
    So hat es mir als Kind immer ein warmes, wohliges Gefühl vermittelt, abends mit meinen Eltern vor dem Fernseher zu sitzen, während sie Kaffee getrunken haben und wir noch ein paar Chips essen durften.
    In den Momenten, wo ich die Orientierung verliere, würde ich gerne an diesen Ort zurück.
    Das Leben so zu führen, wie es noch die vielen Menschen tun, in vorgefertigten Bahnen, vermittelt doch tatsächlich einen verführerische, vermeintliche Sicherheit.
    Ich freue mich, auf alles, was dieses Jahr passiert und werde versuchen mit dem „Flow“ zu gehen. 🙂

    Alles Liebe und schön, dass du da bist!
    Nicole

    • Liebe Nicole, ich habe mich sehr über Deine Zeilen gefreut! Herzlichen Dank…ja, das hast Du schön gechrieben —- lets go with the flow 😉 alles Liebe für Dich! Bahar

  • Liebe Bahar,
    ich habe deinen Artikel erst heute entdeckt, da ich noch Zusatzinformationen für meinen eigenen, den ich heute zum Thema Bewusstseinswandel veröffentliche, gesucht habe (habe dich dort auch verlinkt). Das, was du beschreibst, ist genau das, was ich seit – tataaa! – September 13 fühle. Da war für mich der Punkt erreicht, in dem ich meinen eigenen Weg gehen musste, sprich gekündigt und an meiner eigenen Selbständigkeit gearbeitet habe. Die letzten Monate fühlten sich genauso an wie von dir beschrieben. Und manchmal dachte ich, ich gehöre irgendwie nicht mehr hierher, es ist alles so schwer und dicht und ich möchte einfach endlich diese Leichtigkeit und Verbindung spüren.
    Seit der Plejadentor-Öffnung am 17.Mai fühle ich allerdings ganz deutlich die Zunahme der starken Energie.
    LG
    Sybille

  • Liebe bahar,

    mein Motto für dieses Jahr 2014 ist; Liebe statt Angst, Vergebung ist der Weg zum Frieden.
    Auch ich fühle mich oft so als wäre ich nicht von dieser Welt und so ist es auch.
    Die Schwingung erhöht sich immer mehr und die Anpassung des Körpers ist anstrengend
    die Ernährung spielt eine sehr wichtige Rolle, genau wie die Meditation und die Reinigung.

    Licht und Liebe, ich liebe jeden von euch. Ich liebe die Erde, und ich liebe den Einen Schöpfer von uns allen.
    Uwe

  • Auf der Suche sind wir alle, irgendwo und irgendwas fehlt Uns immer. Dieses UR-Sprunggefühl basiert auf der Trennung von Gott. Der Trennung von unserer Seele die in ihrer geistigen reinen Form im Licht blieb und Seelenaspekte in den Leib gehen lies.So wird diese Suche immer tief in Uns spürbar sein. Doch jener der sich auf den Weg macht seinen tiefsten , verdichtesten Punkt zu erforschen,der verbindet sich mit sich selbst und somit mit Gott. Die Suche hat dann ein Ende weil Nicht nur Wissen , nein , Weisheit deine Basis ist.Dein Leben zeigt Dir was dich trennt von Dir. Jeder Tag aufs neue. Entwickle jeden Tag deine reinen geistigen Kräfte .Betrachte NICHTS als Strafe oder BLOCKADE, betrachte ALLES als Gelegenheit in ZUKUNFT jeden weiteren TAG zu LEBEN.

  • Liebe Bahar,
    Ich habe deinen Blog schon lange auf meiner „Liste“, doch heute konnte ich ihn zum aller ersten Mal ruhig durchlesen. Vieles, was du schreibst ist mir in den letzten fünfeinhalb Jahren widerfahren. Manchmal hatte ich wirklich den Eindruck, dass ich ver-rückt bin. Ich habe alles in einem Tagebuch notiert und mittlerweile sind es ca. 140 Seiten. Für mich ist es in letzter Zeit sehr schwierig, dass mich bis auf meine spirituelle Begleiterin niemand versteht, denn das was ich durchlebt habe und immer noch durchlebe würde jeden anderen Menschen in den Wahnsinn treiben. Ich nehme so viel Dinge, manchmal zu viele Dinge war. An einem Tag bin ich so, dann so, mal bin ich da und manchmal dort. Schon ziemlich anstrengend für mich, besonders da die Nicht-Lichtvolle Seite ein sehr grosses Interesse an mir hat. Und diese Begegnungen waren wirklich schlimm. Immer öfter blicke ich auf die Welt und was in ihr vorgeht und sehr oft werde ich traurig, weil ich die Menschen nicht begreifen kann, wie sie mit sich selber, den anderen Menschen und der Natur umgehen. Es sind in letzter Zeit auch immer wieder Momente aufgetreten, wo ich mich auf dieser Erde alleine und einsam gefühlt habe, mit der grossen Frage, was ich eigentlich hier soll. Oder wie mir meine Nachbarin letzthin gesagt hat: „Nicht von dieser Welt“. Ich fühle mich einfach sehr einsam auf meinem Weg, da ich bis auf meine spirituelle Begleiterin niemandem zum Austausch habe. Tief innen weiss ich aber, warum ich hier bin, doch die Wiederstände im Innen und im Aussen sind zeitweise noch sehr deftig…..aber ich werde dran bleiben….
    Falls du/die reine lichtvolle geistige Welt mir noch irgendwie helfen könntet, dann würde ich sie gerne von Herzen annehmen.

    Vielen Dank für diesen wunderschönen Blog, den ich nun empfangen durfte.

    Viele lichtvolle Grüsse

    Philippe

Kommentar verfassen